Dramatische Bilder im Video

Utah: Schwangere rettet Fremden aus Flammenhölle

30. November 2021 - 13:02 Uhr

Sarah Maughan rettet Fremden aus brennendem Haus in Utah

Sie habe nicht nachgedacht, sondern einfach reagiert: Ein Haus in West Jordan im US-Bundesstaat Utah brennt, Flammen schießen in die Höhe. Während alle vor dem Brand flüchten, kennt Sarah Maughan nur eine Richtung, hin zum Feuer. Sie klopft an die Tür, denn sie ist sich sicher, dass noch jemand im Haus ist. Damit riskierte Sarah nicht nur ihr Leben, sondern auch das ihres ungeborenen Babys. Die Bilder gibt es im dramatischen Video.

Mann kann aus brennendem Haus gerettet werden

Sarah Maughan ist im vierten Monat schwanger. Trotzdem zögert sie keine Sekunde"Ich habe die Hitze gespürt. Es war intensiv", erzählt sie "KSL TV". Ihr mutiger Einsatz hat sich auf jeden Fall gelohnt: So konnte ein Mann gerettet werden, der tatsächlich im Haus geschlafen habe:

"Ich hämmerte gegen die Tür", erzählt Sarah "KSL TV". Ein Mann sei zur Türe gekommen, sie habe "Dein Haus brennt" zu ihm gesagt: "Er hat die Flammen gesehen und seine Kinnlade ist ihm heruntergefallen. Er hatte wie ein Stein geschlafen."

Nach ihrer Heldentat gibt sich Maughan bei "KSL TV" ganz bescheiden. Sie hoffe, dass andere das Selbe für sie tun würden: "Ich möchte einfach nur, dass die Menschen wieder anfangen, sich umeinander zu kümmern", so die Schwangere. (jmu)