Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

So finden Sie den günstigsten Markt in Ihrer Nähe

Krasse Preisunterschiede bei Rossmann, Rewe & Co.: In diesen Filialen zahlt man drauf

12. Februar 2021 - 16:49 Uhr

Je nach Filiale gibt es Preisunterschiede von bis zu 30 Prozent

Gleiche Kette – gleicher Preis? Als Kunde verlassen wir uns meist darauf, dass es ganz egal ist, bei welcher Filiale einer Kette wir einkaufen – die Preise werden schon immer gleich sein. Dass das aber absolut nicht der Fall sein muss, haben unsere Reporterinnen Alina und Ricarda bei ihrem Experiment in Köln und Berlin erfahren. Sie haben die gleichen Produkte bei verschiedenen Drogerie- und Supermarkt-Filialen eingekauft und schnell erkannt, dass sich hier je nach Lage des Geschäfts echtes Sparpotential ergibt: Preisunterschiede von bis zu 30 Prozent sind drin! Doch woran liegt das?

Bei welchen Produkten sich die größten Unterschiede zeigen und woran Sie erkennen, in welcher Filiale Sie am besten einkaufen sollten, zeigen wir im Video.

Lage der Filiale ist entscheidend

Seien es Drogerieprodukte, Lebensmittel oder Getränke: Liegt die Filiale ungünstig, zahlt man beim Einkauf schnell ordentlich drauf – und das bei ein und derselben Kette! Auf die Woche gerechnet kann da einiges zusammenkommen, wie unsere Reporterinnen in ihrem Experiment feststellen mussten, bei dem sie in verschiedenen Filialen von Rossmann, Rewe, dm und Edeka eingekauft haben. Und solche Preisdifferenzen, die vom Kunden oft unbemerkt bleiben, sind kein Zufall, sondern eine gut durchkalkulierte Methode: Bei den Filialen, die keine Mitbewerber im direkten Umfeld haben, scheint es direkt teurer zu sein.

So erklärt der Experte die Preisunterschiede

Ein Phänomen, das Wirtschaftswissenschaftler Martin Fastnacht im Gespräch mit RTL wie folgt erklärt: Je größer der Wettbewerb an einem Standort sei, desto niedriger seien die Preise für bestimmte Produkte tendenziell, so der Experte. "An einem Standort schaut sich ein Handelsunternehmen an, was die Konkurrenz macht. Bei bestimmten Artikeln wird sich sehr genau an der Konkurrenz orientiert – oder man möchte je nach Position die Konkurrenz unterbieten." Auch die Rossmann-Firmenzentrale bestätigt uns auf Anfrage, "dass die Preise aufgrund der jeweiligen Wettbewerbssituation vor Ort gebildet werden."

LESE-TIPP: Bei Edeka, Rossmann oder Lidl: Mit welchem Rabatt-Programm spart man am meisten?

Was sollte man beim Einkauf beachten?

Je weniger Konkurrenz es in der Umgebung gibt, desto teurer wird es also tendenziell – und das gilt auch innerhalb einer Kette. Was Sie also beachten sollten, wenn Sie beim Einkauf in Ihrer Filiale dennoch sparen wollen, sehen Sie im Video.

LESE-TIPP: Ist es beim Discounter wirklich am günstigsten? Der Preis-Test

Auch interessant