Ingolstadt: Vermeintliches Opfer gar nicht tot - Festnahme!

Polizei: Verbindungen zwischen dem Täterumfeld und dem tatsächlichen Opfer

Leiche ist nicht vermisste 23-Jährige Wende im Fall der Leiche von Ingolstadt
02:26 min
Wende im Fall der Leiche von Ingolstadt
Leiche ist nicht vermisste 23-Jährige

30 weitere Videos

Spektakuläre Wende in einem Mordfall in Ingolstadt! Die Tote, die dort am vergangenen Dienstag (16. August) in einem Auto gefunden wurde, ist gar nicht die Frau, für die man sie zunächst gehalten hat. Nun ermittelt die Polizei gegen das vermeintliche Todesopfer. Und hat die 23-Jährige festgenommen! Die Polizei spricht von einem „äußerst kuriosen Fall“.

Alle aktuellen Informationen finden Sie auch oben im Video.

Ingolstadt: Frau im Auto kam gewaltsam ums Leben

Am späten Dienstagabend wurde die Polizei zu einem Fahrzeug in der Peisserstraße in Ingolstadt gerufen. Dort hatten die Eltern den leblosen Körper ihrer 23-jährigen Tochter in einem Auto aufgefunden. Alle Reanimationsversuche vor Ort scheiterten. Die Eltern waren selbst vor Ort, als die Sanitäter ihre vermeintliche Tochter noch zu retten versuchten. Sie sollen geschrien haben, waren entsetzt und am Boden zerstört.

Doch dann die spektakuläre Wende in dem Fall: Untersuchungen der Leiche ergaben: Es ist nicht die Tochter, sondern eine gleichaltrige Frau, die ihr sehr ähnlich sieht.

Nach RTL-Informationen gibt es nachvollziehbare Verbindungen zwischen dem Täterumfeld und dem tatsächlichen Opfer. Das bestätigte die Polizei.

Vermeintliches Opfer (23) ist nicht tot - Festnahme! Spektakuläre Wende in Mordfall Ingolstadt
01:24 min
Spektakuläre Wende in Mordfall Ingolstadt
Vermeintliches Opfer (23) ist nicht tot - Festnahme!

30 weitere Videos

Mordfall Ingolstadt gibt Ermittlern Rätsel auf

Die Tochter wurde am Mittwoch (17. August) gegen kurz vor 22 Uhr festgenommen. Auch ein 23-jähriger Mann aus Ingolstadt ist in Polizeigewahrsam. Er steht ebenfalls unter Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein.

Der Mordfall gibt den Ermittlern weiter Rätsel auf. Was inzwischen bekannt ist: Die tote Frau aus dem Auto soll nicht aus Ingolstadt stammen. Ihre Eltern sollen sich in Algerien befinden, hier auch leben.

Ob die Frau am Tatort getötet wurde, will die Polizei nicht sagen. Sie spricht von „Täterwissen“. Die Ermittlungen dauern an.