Die besten Tipps von Doc Fleck für eine schnelle Genesung

Hartnäckige Erkältung? Welchen Handgriff Sie auf keinen Fall vergessen sollten

Erkältungsmythen im Check! Was stimmt und was nicht? Hätten Sie es gewusst?
01:46 min
Hätten Sie es gewusst?
Erkältungsmythen im Check! Was stimmt und was nicht?

30 weitere Videos

Es ist Erkältungszeit – und wie! Millionen Menschen kämpfen derzeit gegen die hartnäckigen Viren und setzen dabei auf Unterstützung aus der Apotheke und auf altbekannte Hausmittel. Wärmflasche, Ingwertee, Nasenspray, Hühnersuppe – während wir krank sind, wissen wir eigentlich immer ganz genau, was zu tun ist, um die Symptome zu lindern. Allerdings gibt es einen Gegenstand, den die meisten in Sachen Erkältung wohl nicht auf dem Schirm haben dürften –und das, obwohl wir ihn täglich in Gebrauch haben und er dafür sorgen kann, dass wir die Viren immer weiter verbreiten. Um was es sich genau handelt und worauf Sie sonst noch unbedingt achten sollten – Doc Fleck klärt auf!

Lese-Tipp: Erkältungsmythen im Check: Diese Fakten sollten Sie kennen

Diesen Gegenstand sollten Sie öfter mal wechseln

Es gibt viele Ratschläge, die man während einer Erkältung befolgen sollte. Hat es uns erwischt, gilt es vor allem, sich zu schonen und dem Körper die Ruhe zu gönnen, die er braucht. Das rät auch Allgemeinmedizinerin Dr. Anne Fleck. Im Gespräch mit RTL erklärt sie, warum gerade jetzt so viele Menschen krank sind: „Weil wir in der Corona-Zeit den anderen Keimen nicht so ausgesetzt waren, schwächelt jetzt oft das ein oder andere Immunsystem.“

Doch neben Hühnersuppe, Meersalzspray und Ingwertee rät die Ärztin zu einer Maßnahme, die viele von uns wahrscheinlich so nicht auf dem Schirm gehabt haben dürften: „Wenn man ein Erkältungsvirus oder Bakterius hat, dann ist es sinnvoll, möglichst schnell die Zahnbürste auszuwechseln, damit man eben nicht immer wieder den alten Erreger in die Immunschleimhaut einbürstet.“

Lese-Tipp: Corona, Grippe oder Erkältung? Wie Sie die Symptome richtig deuten

"Sie ist einfach ein Sammelsurium an Keimen“

Dabei sei es wichtig, die Bürste nicht erst nach der überstandenen Erkältung auszutauschen. „Am Anfang oder in der Mitte wird sie mal ausgetauscht und wenn man fit ist nochmal“, rät Fleck. Doch nicht nur bei Krankheit, auch einem gesunden Menschen rät die Ärztin, das Gadget regelmäßig auszuwechseln.

„Wenn die Zahnbürste aussieht wie eine Pusteblume, dann sollte sie dringend ausgewechselt werden – selbst wenn man gesund ist. Sie ist einfach ein Sammelsurium an Keimen.“ (kko)

Lese-Tipp: Gesundheits-Hack vom Arzt: So kriegen Sie Ihre Nebenhöhlen frei