Preiserhöhung bei Aldi, Lidl, Rewe und Edeka

Diese Lebensmittel werden deutlich teurer

Um wieviel Prozent teurer wird es denn jetzt? Massive Preiserhöhungen im Supermarkt
03:41 min
Massive Preiserhöhungen im Supermarkt
Um wieviel Prozent teurer wird es denn jetzt?

30 weitere Videos

Gas, Öl und Strom werden Monat für Monat immer teurer. Inzwischen merken Verbraucherinnen und Verbraucher die hohen Energiepreise auch beim Einkauf. Die Inflation im März ist im Vergleich zum Vorjahr um 7,3 Prozent gestiegen. Eine solche starke Preissteigerung hat es zum letzten Mal vor über 40 Jahren gegeben. Und dann treibt auch noch der Ukraine-Krieg in vielen Bereichen die Preise zusätzlich hoch. Aldi hat deshalb „deutliche Preiserhöhungen“ angekündigt, die Mitbewerber Lidl, Penny, Rewe und Edeka werden wie bereits vor einigen Wochen die Preise in bestimmten Warengruppen ebenfalls erhöhen. In der Übersicht zeigen wir, welche Produkte bereits teurer wurden.

Lese-Tipp: Die besten Prospekte und Angebote!

Der belegte Burger zeigt, wie stark die einzelnen Lebensmittel im Preis gestiegen sind.
Der belegte Burger zeigt, wie stark die einzelnen Lebensmittel im Preis gestiegen sind.
RTL

Preiserhöhung bei Aldi Süd & Aldi Nord

  • Butter von Milsani (in der 250-Gramm-Packung): jetzt 2,09 Euro, vorher 1,65 Euro
  • Chips von Sun Snacks (Tortilla Chips in der 300-Gramm-Tüte): jetzt 99 Cent, vorher 79 Cent
  • Joghurt von Desira (Fettarmer Fruchtjoghurt im 250-Gramm-Becher): jetzt 35 Cent, vorher 29 Cent
  • Kaffee von Amaroy (Unser Bester in der 500-Gramm-Packung): jetzt 4,69 Euro, vorher 3,99 Euro
  • Konfitüre von Grandessa (Extra, Himbeere oder Aprikose im 450-Gramm-Glas): jetzt 1,29 Euro, vorher 1,15 Euro
  • Milch von Milsani (3,5 Prozent Fett in der 1-Liter Packung): jetzt 88 Cent, vorher 79 Cent
  • Spaghetti von Cucina Nobile (500-Gramm-Packung): jetzt 79 Cent, vorher 65 Cent
  • Tee von Westcliff (Pfefferminz, 25 Beutel): jetzt 59 Cent, vorher 49 Cent

Preiserhöhung bei Edeka

  • Butter von Berchtesgadener (250 Gramm-Packung): jetzt 2,89 Euro, vorher 2,65 Euro
  • Chips von Lay's (150-Gramm-Tüte): jetzt 1,59 Euro, vorher 1,39 Euro
  • Haferflocken von Kölln (500-Gramm-Packung): jetzt 1,49 Euro, vorher 1,29 Euro
  • Honig von Langnese (Bio-Blütenhonig, 250 Gramm): jetzt 3,49 Euro, vorher 3,29 Euro
  • Joghurt von EDEKA Bio (190-Gramm-Becher): jetzt 95 Cent, vorher 89 Cent
  • Kaffee von Eilles (Gourmet Café, 500-Gramm-Packung): jetzt 4,99 Euro, vorher 4,59 Euro
  • Milch von Berchtesgadener (3,5 Prozent Fett, 1-Liter-Packung): jetzt 1,39 Euro, vorher 1,19 Euro
  • Tee von Meßmer (Pfefferminz, 25 Beutel): jetzt 1,89 Euro, vorher 1,69 Euro
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Preiserhöhung bei Lidl

  • Butter von Milbona (Deutsche Markenbutter mildgesäuert, 250-Gramm-Packung): jetzt 1,65 Euro, vorher 1,35 Euro
  • Chips von Snack Day (200-Gramm-Tüte): jetzt 69 Cent, vorher 63 Cent
  • Honig von Marlene (Waldhonig im Spender, 500 Gramm): jetzt 3,19 Euro, vorher 2,99 Euro
  • Konfitüre von Maribel (450-Gramm-Glas): jetzt 1,29 Euro, vorher 99 Cent
  • Joghurt von Milbona (Fettarmer Joghurt, 4 x 150-Gramm-Becher): jetzt 65 Cent, vorher 59 Cent
  • Kaffee von Bellarom (Caffe Crema, 100 Prozent Arabica): jetzt 8,99 Euro, vorher 7,99 Euro
  • Milch von Milbona (3,5 Prozent Fett in der 1-Liter-Packung): jetzt 88 Cent, vorher 79 Cent
  • Spaghetti von Combino (500 Gramm): jetzt 79 Cent, vorher 65 Cent
  • Tee von Lord Nelson (Pfefferminz, 25 Beutel): jetzt 59 Cent, vorher 49 Cent

Preiserhöhung bei Rewe

  • Butter von Weihenstephan (Streichzart, 250-Gramm-Packung): jetzt 2,89 Euro, vorher 2,20 Euro
  • Cheddar von Kerrygold (in der 150-Gramm-Packung): jetzt 2,29 Euro, vorher 1,89 Euro
  • Chips von Pringles (200-Gramm-Dose): jetzt 2,79, vorher 2,59 Euro, davor 2,29 Euro
  • Kaffee von Melitta (Auslese Röstkaffee Klassisch, 500-Gramm-Packung): jetzt 6,49 Euro, vorher 5,99 Euro
  • Milch von Weihenstephan (3,5 Prozent Fett, 1-Liter-Packung): jetzt 1,39 Euro, vorher 1,19 Euro
  • Penne oder Fussili von Rewe Beste Wahl (500-Gramm-Pakung): jetzt 1,19 Euro, vorher 99 Cent
  • Spaghetti von Barilla (500-Gramm-Packung): jetzt 1,89 Euro, vorher 1,69 Euro

Supermärkte wollen nur "echte Kostensteigerungen" weitergeben

Trotz Energiepreisexplosion und Ukraine-Krieg: Supermärkte und Discounter schauen sich die Preiserhöhungen der Hersteller weiterhin ganz genau an. Bereits im letzten Jahr wurde teilweise mit harten Bandagen verhandelt, einzelne Hersteller flogen sogar aus den Regalen, weil man sich nicht über den Preis einigen konnte. Der Streit zwischen dem Safthersteller Eckes-Granini und Edeka landete sogar vor Gericht.

So will Edeka weiterhin jede Forderung der Hersteller „sehr genau“ prüfen. „Aus unseren Gesprächen wissen wir, dass viele Preiserhöhungsforderungen nur teilweise auf echten Kostensteigerungen beruhen“, erklärte ein Sprecher von Edeka gegenüber RTL/ntv.

Lese-Tipp: Mit diesen Apps sparen Sie beim Wocheneinkauf

Kundinnen und Kunden sollten gerade bei Fleisch, Wurst und Milcherzeugnissen auf Angebote achten. Denn auch wenn der Normalpreis für die genannten Warengruppen deutlich hochgeht, wird es auch in Zukunft jede Woche starke Angebote bei den Supermärkten und Discountern geben. Wer clever einkauft, kann also auch weiterhin viel Geld sparen. (aze)