Suche nach vermisster Vierjähriger

Mutter postet herzzerreißende Nachricht an ihre Tochter Cleo

Wo ist die vierjährige Cleo, die auf einem Campingplatz aus dem Zelt der Familie verschwand?
Wo ist die vierjährige Cleo, die auf einem Campingplatz aus dem Zelt der Familie verschwand?
© Instagram/elliejaydee23

21. Oktober 2021 - 12:19 Uhr

Australien: 4-Jährige verschwand beim Campen

Die Mutter der seit fünf Tagen vermissten Cleo (4) hat auf Instagram eine herzzerreißende Nachricht an ihre Tochter gepostet. "Ich vermisse dich. Ich liebe dich. Bitte komm zu mir nach Hause", schrieb Ellie Smith am Donnerstag. Cleo war am Samstagmorgen aus dem Zelt der Familie auf einem Campingplatz in Australien verschwunden – mitsamt ihrem Rucksack. Was mit ihr geschehen ist, ist unklar. Vieles deutet jedoch auf eine Entführung hin.

Ellie Smith postet Bilder von Cleo auf Instagram

Cleo vermisst Australien Instagram
Auch dieses Bild ihrer Tochter hat Cleos Mutter auf Instagram gepostet.
© Instagram/elliejaydee23

Zu ihrer Nachricht postete Ellie Smith ein Bild ihrer Tochter, auf dem sie süß in die Kamera lächelt – kombiniert mit einem Suchplakat, das in Australien verbreitet wurde. Außerdem veröffentlichte die Mutter ein Foto, auf dem Cleo ein Eis isst. "Mein süßes Mädchen … komm zu mir nach Hause", schrieb sie dazu.

Regierung setzt Millionen-Belohnung für Hinweise auf Cleo aus

Unterdessen hat die Regierung des Bundesstaates Westaustralien eine Belohnung in Höhe von einer Million australische Dollar (circa 640.000 Euro) für Hinweise ausgelobt, die zur vermissten Cleo führen. "Ich fordere jeden auf, der Cleos Aufenthaltsort kennt, diese Informationen der Polizei zu geben", erklärte Premierminister Mark McGowan nach Angaben des Portals "news.com.au". "So tragen Sie dazu bei, dass wir Cleos Lieben Gewissheit und Informationen geben können. Und Cleo hoffentlich gesund und munter zurückbringen." Die Polizei tue alles, um das Mädchen zu finden und arbeite "rund um die Uhr".

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Mädchen war morgens nicht mehr im Zelt

Campingplatz Cleo vermisst
Von diesem Campingplatz an Australiens Westküste verschwand das Mädchen am Samstag.
© Reuters

Inzwischen spricht nicht mehr viel dafür, dass die Vierjährige das Zelt auf einem abgelegenen Campingplatz an der westaustralischen Küste freiwillig verließ. Ellie Smith und ihr Freund Jake Gliddon wollten dort mit Cleo und ihrer kleinen Schwester Isla das Wochenende verbringen. Nachdem sie nachts noch einen Schluck Wasser getrunken hatte, schlief Cleo wieder ein – genauso wie ihre Mutter. Als Ellie Smith morgens aufwachte, war ihre Tochter nicht mehr da.

Polizei: Cleo hätte Zelt-Reißverschluss nicht öffnen können

Ellie Smith und Freund
Ellie Smith und ihr Freund Jake Gliddon. Cleos Mutter kann sich nicht vorstellen, dass die Vierjährige weggelaufen ist.
© Enex

Ein Grund für die "ernsthaften Sorgen", die sich die Ermittler um Cleo machen: Die Vierjährige hätte den Reißverschluss des Familienzeltes nicht selbstständig öffnen können, da dieser zu hoch angebracht sei, wie die Polizei am Mittwoch erklärte. Dass Cleo einfach aus dem Zelt gelaufen ist und sich verirrt hat, gilt deshalb als sehr unwahrscheinlich.

Auch Ellie Smith kann sich das nicht vorstellen. "Sie würde nie davonlaufen, sie würde nie alleine das Zelt verlassen", erzählte sie mit ihrem Freund Jake Gliddon dem australischen Sender "7News". Außerdem sei Cleo "viel zu faul zum Laufen" und würde auch nicht weit mit dem Fahrrad fahren.

Australische Polizei nimmt Sexualstraftäter unter die Lupe

Die Polizei sucht mit Hochdruck nach der Vierjährigen. Eine Mordermittler-Gruppe hilft dabei, auch forensische Experten und ortskundige Ermittler sind im Einsatz. Nach Informationen von "7News" nimmt die Polizei nun sogar bekannte Sexualstraftäter genauer unter die Lupe. In der Gegend rund um die Quobba Blowholes, wo der Campingplatz liegt, sollen zehn bis 20 Menschen leben, die in der Vergangenheit bereits Sexualverbrechen begangen haben.

Vermisste Cleo: Polizei geht von Entführung aus

Ellie Smith und Freund Jake Gliddon mit Cleo
Ellie Smith und ihr Freund Jake Gliddon mit der kleinen Cleo.
© Facebook/Ellie Smith

Inzwischen gehen die Ermittler davon aus, dass Cleo entführt wurde. "Die Informationen, die wir vom Tatort haben und die Tatsache, dass die Suche so lange dauert und wir Cleo nicht finden konnten, lassen uns vermuten, dass sie aus dem Zelt geholt wurde", sagte Rod Wilde von der Polizei laut "7News" am Donnerstag.

Cleos Verschwinden treffe "das Herz der Westaustralier", ergänzte Kommissar Col Blanch auf der Pressekonferenz. Er ist sich sicher: "Jemand in unserer Gemeinde weiß, was mit Cleo passiert ist." (bst)