Zelt-Ausflug mit Mutter und deren Freund wird zum Albtraum

Wo ist Cleo? 4-Jährige verschwindet nachts vom Campingplatz

20. Oktober 2021 - 11:17 Uhr

Cleo schlief im Zelt ihrer Mutter

Die kleine Cleo macht einen gemeinsamen Wochentrip mit ihrer Mutter und deren Freund. Sie zelten in der Wildnis an der Westküste Australiens auf einem abgelegenen Campingplatz. Nicht das erste Mal. Doch vergangenes Wochenende ist die Vierjährige samt Schlafsack aus dem gemeinsamen Zelt verschwunden – spurlos! Ist das Mädchen weggelaufen oder wurde es gar entführt?

Verzweifelte Suche von Polizei, Familie und Freiwilligen

"Es ist über 24 Stunden her, seit ich das letzte Mal das Funkeln in den Augen meines kleinen Mädchens gesehen habe!" schreibt die verzweifelte Mutter auf Facebook. Währenddessen suchen Polizei und Freiwillige das verlassene Gebiet um den kleinen Campingplatz in der Nähe der Quobba Blowholes und die steile Küste nach Cleo ab. Man habe "ernste Bedenken um Cleos Sicherheit", teilen die Ermittler am Montag mit. So seien die Bedingungen für eine erfolgreiche Suche schlecht. "Es gibt hier in der Gegend nur eine begrenzte Wasserversorgung, es ist warm, es gibt nur sehr wenig Unterschlupfmöglichkeiten", so der zuständige Inspector Jon Munday. Zudem sei Regen angekündigt, was die Suchaktion erschweren könnte.

Ermittler nehmen auch den leiblichen Vater ins Visier

Am Montagnachmittag wurde auch der leibliche Vater der kleinen Cleo befragt. Es gebe bisher keinerlei Hinweise darauf, dass er etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun haben könnte.