In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

HD Beamer Test 2020 ‱ Die 5 besten HD Beamer im Vergleich

Der Unterschied zwischen einem HD Beamer und einem 4k Beamer ist laut der Stiftung Warentest zwar sichtbar, aber nicht gravierend. Außerdem zeigen externe Praxistests weiter, dass man viel zu selten einen 4k-Input hat, weshalb HD Beamer nach wie vor eine gute Wahl sind. Bereits bei den gĂŒnstigen Modellen sind gute dabei, doch zeichnen sich die teureren Beamer dadurch aus, dass sie auch bei Tageslicht ein gutes Bild liefern. Wichtig war unserem Verbraucherportal auch die LautstĂ€rke. Neben den Dezibel-Werten der Hersteller haben wir die Angaben auch mit den subjektiven Empfindungen der KĂ€ufer abgeglichen.

HD Beamer Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein HD Beamer?

Wie funktioniert ein HD Beamer im Test und Vergleich?Bei dem Beamer (ĂŒbersetzt etwa “Strahler”) handelt es sich um die im deutschen Sprachraum weit verbreitete umgangssprachliche Bezeichnung fĂŒr einen Videoprojektor. Mit einem Beamer lassen sich so Videos, aber auch Bilder in vergrĂ¶ĂŸerter Form auf eine Leinwand bzw. Bildwand oder sonstige ProjektionsflĂ€che projizieren. Der Beamer erlaubt es so, Bilder und Videos von einem QuellgerĂ€t optisch vergrĂ¶ĂŸert darzustellen, sodass diese auch einem grĂ¶ĂŸeren Publikum vorgefĂŒhrt werden können. Typischerweise werden auf diese Weise zum Beispiel Filme, PrĂ€sentationen und nicht zuletzt auch Sportevents projiziert.

Die Beamer finden dabei sowohl in betrieblichen und schulischen Umgebungen Anwendung, als auch immer verstĂ€rkt in privaten Haushalten. Beim HD Beamer werden die jeweiligen Bilder, Filme oder Live-Übertragungen dabei im Vergleich stets im hochauflösenden Videoformat (bzw. in HD oder High Definition) ausgestrahlt. Das bedeutet, dass ein HD Beamer per Definition Bilder und Videos immer mindestens mit einer Auflösung von 1280 × 720 Pixeln ausstrahlt.

FĂŒr die Projektion der betreffenden Bildmaterialien wird zunĂ€chst eine Ausgabedatei bzw. ein AusgabegerĂ€t benötigt. Hierbei kann es sich beispielsweise um einen Fernseher, Computer, Videorekorder und neuerdings auch um bild- und videofĂ€hige MobilgerĂ€te (z.B. Smartphone) handeln.
Das AusgangsgerÀt wird nachfolgend auf unterschiedliche Weise an den HD Beamer angeschlossen. Durch verschiedene Techniken, die sich von GerÀt zu GerÀt unterscheiden, projiziert der Beamer sodann das auf dem AusgabegerÀt ausgewiesene Bild oder das Video auf eine freie ProjektionsflÀche.

Diagramm zum Preis-Leistungs-VerhÀltnis der HD Beamer

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das tÀglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Anwendungsbereiche – HD Beamer im Einsatz

Nennenswert Vorteile aus einem HD Beamer Testvergleich fĂŒr KundenHD Beamer werden heutzutage vielschichtig eingesetzt. Wurden sie frĂŒher in erster Linie geschĂ€ftlich und edukativ eingesetzt, so haben sie sich mittlerweile auch im privaten Bereich als UnterhaltungsgerĂ€t etabliert. In Unternehmen oder Betrieben werden Beamer zum Beispiel fĂŒr unternehmerische PrĂ€sentationen, relevante Grafiken oder fĂŒr die Darstellung von Unternehmensergebnissen angewendet. So kann eine möglichst große Anzahl von relevanten Mitarbeitern die dargestellten Informationen mitverfolgen. In Schulen, vor allem aber UniversitĂ€ten, werden die HD Beamer aus demselben Grund fast schon standardmĂ€ĂŸig von Professoren fĂŒr die DurchfĂŒhrung ihrer Vorlesungen oder Seminare benutzt.

In Privathaushalten wird der HD Beamer dagegen fĂŒr gewöhnlich zu Unterhaltungszwecken verwendet. Die Nutzung des Beamers erlaubt es, zum Beispiel Filme in Kino-AtmosphĂ€re anzugucken. Auch fĂŒr das Verfolgen vonLive-Sportereignissen, zum Beispiel der Fußball-Weltmeisterschaft, hat sich der HD Beamer in den letzten Jahren immer stĂ€rker im Privatbereich etabliert. Daneben setzen aber auch Kneipen und Sportbars auf den Einsatz der HD Beamer fĂŒr die Übertragungen von Sportevents, genauso wie öffentliche Veranstaltungen mit tausenden Besuchern. SelbstverstĂ€ndlich lassen sich darĂŒber hinaus auch noch viele weitere Anwendungsbereiche finden. Wo immer es Sinn macht, Bilder, Videos oder sonstige visuelle Daten einem zahlenmĂ€ĂŸig grĂ¶ĂŸerem Publikum zu prĂ€sentieren, kommt ein HD Beamer gut gelegen.

Welche Arten von HD Beamer gibt es?

Was ist ein HD Beamer Test und Vergleich?Die Arten von HD Beamern lassen sich grundsĂ€tzlich vor allem nach dem Projektionstypen der einzelnen Modelle in drei unterschiedliche Arten unterteilen. Je nach geplantem Einsatzgebiet der Beamers, kann sich eine Art dabei im Vergleich jeweils besser oder schlechter eignen fĂŒr Sie:

DLP Beamer

DLP steht fĂŒr “Digital Light Processing” (Digitale Lichtbearbeitung). DLP Beamer erzeugen die zu projizierenden Bilder erst auf dem Projektionsweg mit Hilfe eines sogenannten FlĂ€chenlichtmodulators, der Bilder durch die gezielte Belichtung diverser kippbarer Spiegeln im Inneren des Beamers erzeugt. Die Funktionsweise kann so gut mit der Laserprojektion verglichen werden. Zumindest im Vergleich zu den anderen Beamer-Typen, weisen DLP Beamer den besten Kontrast bei der Bildwiedergabe auf.

Auch die Pixelwiedergabe gilt bei den DLP-Modellen generell als die beste im Vergleich. DafĂŒr muss hierbei allerdings mit einer niedrigeren Farbechtheit gerechnet werden. Auch mĂŒssen DLP Beamer laufen gelĂŒftet werden, was mitunter zu einer gewissen GerĂ€uschentwicklung fĂŒhren kann. Wegen der qualitativ hochwertigen Bildwiedergabe, aber etwas störenden lĂ€ngerfristigen Funktionsweise, eignen sich DLP Beamer somit am besten fĂŒr den Privatgebrauch, da sie das grundsĂ€tzlich beste Kinoerlebnis simulieren können.

LCD Beamer

Vorteile aus einem HD Beamer TestvergleichLCD steht fĂŒr “Liquid Crystal Display” (FlĂŒssigkristallanzeige). Die LCD Beamer weisen in der Funktionsart eine hohe Ähnlichkeit mit den Ă€lteren Diaprojektoren auf. Im Vergleich zu den DIaprojektoren, setzen die LCD Beamer aber je nach Modell auf drei bis vier Grundfarben-Matrizen,die die ausgebenden Bilder ĂŒber dichroitische Spiegel projizieren. Die LCD Beamer sind auf diese Weise imstande, besonders hochwertige Bilder in der Grundauflösung anzuzeigen. Vor allem Texte und Grafiken werden hierbei gut lesbar projiziert. Die sehr unkomplizierte Bauweise der LCD Beamer, erlaubt es diese dabei besonders leicht, klein und somit maximal mobil zu konzipieren.

Andererseits ist diese Art von Beamer im Vergleich wenig flexibel bezĂŒglich der Auflösung. Von der Grundauflösung abweichende Auflösungen können sich schnell nachteilig auf die BildqualitĂ€t auswirken. Hinzu kommt die AnfĂ€lligkeit der LCD Beamer auf Staub, Schmutz und Rauch. Die LCD Beamer mĂŒssen nĂ€mlich im Vergleich zu den DLP-Varianten per Luftzufuhr gelĂŒftet werden. Kommt es beispielsweise durch eine Staubansammlung zu einer ĂŒbermĂ€ĂŸigen Erhitzung der Lampe des Beamers, so kann wiederum schnell die BildqualitĂ€t darunter leiden. Ausgebrannte Lampen sind zudem teuer zu ersetzen.

In AbwĂ€gung gezogen muss auch der fĂŒr LCD-GerĂ€te typische “Memory-Effekt”, bei dem es zu einem Einbrennen gewisser Bildbereiche kommen kann, wenn diese zuvor zu lange helle Bilder projizieren mussten. Durch seine MobilitĂ€t und gute Darstellung von Text und Grafik, eignet sich der LCD Beamer deshalb insbesondere gut fĂŒr den Einsatz in Unternehmen, Schulen und UniversitĂ€ten und weniger fĂŒr die Projektion von Filmen oder Live-Übertragungen.

LED Beamer

LED steht fĂŒr “Light-Emitting Diode” (Leuchtdiode). LED Beamer setzen also auf Leuchtdioden als Lichtquelle der Projektion. Vom Prinzip her können die LED Beamer dabei je nach Modell in hoher Kongruenz bzw. Übereinstimmung mit entweder der DLP- oder der LCD-Technik funktionieren. Durch den Einsatz der LEDs kann die Projektion hierbei besonders stromsparend durchgefĂŒhrt werden.
Da die Leuchtdioden ohnehin nicht erhitzen, benötigen LED Beamer folglich im Vergleich zu DLP Beamern keine gerĂ€uschvolle LĂŒftung und im Vergleich zu LCD Beamer keine empfindliche Lampe. Auch aus diesen GrĂŒnden gelten die LED Beamer grundsĂ€tzlich als im Vergleich besonders langlebig.

DafĂŒr kostet diese Art von Beamer aber generell auch mehr Geld bei der Anschaffung. Dazu ist die Lichtleistung der LEDs in helleren RĂ€umen eher suboptimal. Ähnlich wie bei den LCD Beamern kann auch hier zudem die Auflösung nur mit QualitĂ€tsverlusten erhöht werden. Der LED Beamer lohnt sich somit vor allem fĂŒr strombewusste Anwender, die ihren HD Beamer in erster Linie in dunklen RĂ€umen verwenden möchten.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Herstellern/Marken

  • Acer
  • BenQ
  • Epson
  • LG
  • Optoma
  • Panasonic
  • Sony
Acer ist ein taiwanesischer Hersteller von Computern sowie verschiedenen anderen elektronischen GerĂ€ten. Das Unternehmen aus Neu-Taipeh wurde 1976 gegrĂŒndet und gehört mittlerweile vor allem zu den grĂ¶ĂŸten Herstellern von Computern in der Welt. Daneben produziert die Marke aber auch diverse andere High Tech-GerĂ€te, insbesondere auch HD Beamer.
Bei BenQ handelt es sich ebenfalls um ein taiwanesisches Unternehmen. Die aus der Hauptstadt Taipeh stammende Firma wurde 2001 gegrĂŒndet und konnte sich seitdem rasant schnell zu einem der weltweit fĂŒhrenden Herstellern von Computermonitoren und Digitalkameras sowie nicht zuletzt auch zu einer etablierten Marke im Bereich der HD Beamer entwickeln.
Epson ist ein japanischer Elektronikkonzern, der bereits 1942 gegrĂŒndet wurde. Das Unternehmen ist in erster Linie weltweit als fĂŒhrender Hersteller von Druckern bekannt. Mittlerweile stellt die japanische Traditionsmarke aus der zentraljapanischen Stadt Suwa aber auch eine Reihe von anderen elektronischen GerĂ€ten her, insbesondere auch HD Beamer.
LG ist ein weltweit bekannter Chemie- und Elektronikkonzern aus SĂŒdkorea. Als viertgrĂ¶ĂŸtes Unternehmen in SĂŒdkorea bietet die 1947 gegrĂŒndete Marke aus der Hauptstadt Seoul eine ĂŒberaus breite Produktpalette. Seit kurzem gehören zu dieser auch die HD Beamer.
Optoma ist ein weiteres taiwanesisches Unternehmen aus der Hauptstadt Taipeh. Die 2002 gegrĂŒndete Marke gehört zum taiwanesischen Elektronikkonzern Coretronic und spezialisiert sich auf die Herstellung von Videoprojektoren aller Art. Im Bereich der HD Beamer gilt Optoma mittlerweile somit folgerichtig zu den weltweit fĂŒhrenden Anbietern.
Bei Panasonic handelt es sich um einen japanischen Elektronikkonzern aus der sĂŒdjapanischen Stadt Osaka. Das Unternehmen wurde 1918 gegrĂŒndet und gehört somit zu den Ă€ltesten noch aktiven Elektronikunternehmen der Welt. Als solches, stellt die japanische Traditionsmarke mittlerweile eine breite FĂŒlle an unterschiedlichen ElektronikgerĂ€ten her, unter anderem eben auch HD Beamer.
Sony gehört als japanischer Großkonzern zu den grĂ¶ĂŸten Unternehmen auf der Welt. Das aus der Hauptstadt Tokio stammende Unternehmen ist mittlerweile in diversen Branchen aktiv. Vor allem bekannt ist die 1946 gegrĂŒndete Marke aber weiterhin fĂŒr unterschiedliche ElektronikgerĂ€te. Zu der Produktpalette gehören hierbei eben auch HD Beamer.

So werden HD Beamer getestet

Die wichtigsten Vorteile von einem HD Beamer Testsieger in der ÜbersichtUm HD Beamer zuverlĂ€ssig und genau testen zu können, mĂŒssen verschiedene Aspekte bei der Untersuchung berĂŒcksichtigt werden. Die externen Test-Teams mussten so bei jedem einzelnen Test beispielsweise sowohl die QualitĂ€t der Projektion, als auch anderweitige Merkmale der Funktionsweisen der einzelnen HD Beamer miteinander vergleichen. Die Analyse der Projektionseigenschaften erfolgte dabei zumeist durch einen Praxistest bzw. einer Probe. Hierbei wurde per Experiment die ProjektionsqualitĂ€t in verschiedenen Umgebungen und mit unterschiedlichen AusgabegerĂ€ten getestet.

Bei dem jeweiligen Testlauf nahmen die externen Test-Teams sodann auch die Eigenschaften der GerĂ€te wĂ€hrend der Projektion unter die Lupe. Die Inspizierung betraf zum Beispiel den GerĂ€uschpegel der LĂŒftung oder die Empfindlichkeit der HD Beamer gegenĂŒber Ă€ußeren EinflĂŒssen. Beste HD Beamer sollten möglichst gerĂ€uschlos und langwierig funktionieren. Der Produkttest endete danach jeweils mit einer ausgiebigen Auswertung. Der HD Beamer Test berĂŒcksichtigt dabei die Auswertung einer solchen externen Erhebung und drĂŒckt das jeweilige Testergebnis mit einer entsprechenden Testnote aus. So können Sie in einer ĂŒbersichtlichen GegenĂŒberstellung einen selbststĂ€ndigen Vergleich und eine Kontrolle der verschiedenen GerĂ€te durchfĂŒhren. Der allgemeine Vergleichssieger wird Ihnen zudem in der Vergleichstabelle extra markiert angezeigt.

Test-Kriterien

Folgende sieben Test-Kriterien sollten bei der Bewertung der HD Beamer vordergrĂŒndige Rollen spielen:

Auflösung

Welche HD Beamer Modelle gibt es in einem Testvergleich?HD Beamer weisen definitionsgemĂ€ĂŸ immer eine HD-Auflösung, das heißt eine Auflösung von mindestens 1280 × 720 Pixeln auf. DarĂŒber hinaus kann sich die genaue Auflösung des projizierten Bildes aber von Modell zu Modell unterscheiden. So sind einige GerĂ€te fĂ€hig, Bilder und Videos im Full HD-Standard (1.920 x 1.080 Pixel) zu projizieren, wĂ€hrend diesbezĂŒglich beste und neueste HD Beamer Ihnen sogar Bilder und Videos im UHD-Standard (mindestens 4096 × 2160 Pixel) an die Bildwand projizieren. Die Auflösung bildet somit ein wichtiges Test-Kriterium bei der Kaufentscheidung dar.

Maximale Bilddiagonale

Anlehnend an die Auflösung, ist auch das Test-Kriterium der Bilddiagonale wichtig. Vor allem falls Sie Ihren HD Beamer fĂŒr das Heimkinoerlebnis verwenden möchten, sollten Sie darauf achten, dass das betreffende Modell Filme auch genĂŒgend groß projizieren können. Dies gilt insbesondere fĂŒr LCD- und LED-Beamer, die feste Auflösungen aufweisen. Die Bilddiagionale wird dabei fĂŒr gewöhnlich in Zoll (”) angegeben. FĂŒr ein echtes Heimkinoerlebnis, sollte die maximale Bildschirmdiagonale bei mindestens 100 Zoll, besser aber noch bei mindestens 300 Zoll liegen.

Helligkeit

Worauf muss ich beim Kauf eines HD Beamer Testsiegers achten?Das Test-Kriterium der Helligkeit spielt insbesondere dann eine große Rolle, wenn Sie Ihren HD Beamer gerne auch tagsĂŒber bzw. in gut beleuchteten Umgebungen verwenden möchten. Die Helligkeit der vom HD Beamer projizierten Bilder hĂ€ngt entscheidend vom Lumenwert des jeweiligen GerĂ€ts ab: Je höher der Lumenwert, desto besser eignet sich der Beamer fĂŒr den Einsatz in gutbeleuchteten Umgebungen.

Kontrast

Der Kontrast ist ein elementar wichtiges Test-Kriterium bezĂŒglich der BildqualitĂ€t, die die projizierten Bilder eines Beamers aufweisen. Der Kontrast drĂŒckt dabei den maximalen Unterschied zwischen dunklen und hellen Farben aus. Je höher der Kontrast, desto schĂ€rfer das projizierte Bild und die projizierten Farben.

Projektionsdistanz

Was ist denn ein HD Beamer Testvergleich?Das Test-Kriterium der Projektionsdistanz sollte bei der Auswahl der HD Beamer ebenfalls beachtet werden. FĂŒr den Privatbereich können sich dabei Kurzdistanz-Beamer lohnen, da diese meist kompakter sind und das Risiko fĂŒr im Weg stehende Möbel oder sonstige Objekte somit sinkt. Ist der Beamer aber fĂŒr den Einsatz bei grĂ¶ĂŸerem Publikum gedacht, so lohnt sich der Kauf eines Langdistanz-Beamers mehr, da hier das Bild zumeist besser dargestellt werden kann.

GerĂ€uschlautstĂ€rke des LĂŒfters

Bei LCD- sowie DLP-Beamern ist auch der GerĂ€uschpegel des LĂŒfters als Test-Kriterium zu berĂŒcksichtigen. Allzu laute LĂŒfter können schnell nerven und die Freude an Filmen oder Übertragungen signifikant senken. VernachlĂ€ssigen können Sie dieses Test-Kriterium aber bei LED Beamern, da diese ohnehin ohne LĂŒfter auskommen.

Anschlussmöglichkeiten

Um ein AusgabegerÀt mit dem HD Beamer verbinden zu können, bedarf es den jeweils passenden Anschluss. Die Anschlussmöglichkeiten stellen demnach ebenso ein wichtiges Test-Kriterium dar.

Die meisten Beamer offerieren standardmĂ€ĂŸig HDMI-AnschlĂŒsse. FĂŒr die Anschlussmöglichkeit an Ă€ltere Fernseher sind manche HD Beamer aber auch mit VGA-AnschlĂŒssen bedacht. Dazu weisen einige der Modelle auch SD-Karten sowie USB-Schnittstellen auf. Seit neuestem bieten einige Beamer auch drahtlose Verbindungen per Internet.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines HD Beamers achten!

Die genaue Funktionsweise von einem HD Beamer im Test und Vergleich?Die am hĂ€ufigsten angefĂŒhrten Kritikpunkte an gekauften HD Beamern seitens der KĂ€ufer betreffen die ÜbertragungsqualitĂ€t dieser. Hier wird vor allem die BildqualitĂ€t in gut beleuchteten RĂ€umen kritisiert. Daran anlehnend wird auch die Helligkeit sowie der Kontrast der projizierten Bilder hĂ€ufig negativ erwĂ€hnt. Die SoundqualitĂ€t bei Filmen und Übertragungen wird von einigen KĂ€ufern genauso schlecht bewertet. Des Weiteren wird bei LCD- vor allem aber bei manchen DLP-Beamern der GerĂ€uschpegel des Beamers wĂ€hrend der Projektion bemĂ€ngelt. All diese Negativaspekte lassen sich im Vorfeld des Kaufs eines GerĂ€ts allerdings nur durch einen selbststĂ€ndigen Versuch ausschließend.

DarĂŒber hinaus steht bei einigen Nutzern auch die Handlichkeit der HD Beamer im Zentrum ihrer Kritik. So wird bemĂ€ngelt, dass sich einige der Modelle nur schwer fĂŒr den mobilen Einsatz taugen. Wollen auch Sie Ihren HD Beamer an verschiedenen Orten einsetzen, so sollten Sie im Vorfeld des Kaufs auf die Maße und das Gewicht des jeweiligen GerĂ€ts achten. Schließlich wird wiederum insbesondere bei LCD- und DLP-Beamern die Lebensdauer der GerĂ€te kritisiert. Leider lĂ€sst sich auch diese EignungsprĂŒfung fĂŒr jeden HD Beamer nur durch einen selbststĂ€ndigen und langfristigen Test herausfinden.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine HD Beamer am besten?

HD Beamer können Sie grundsĂ€tzlich in jedem grĂ¶ĂŸeren ElektronikfachgeschĂ€ft kaufen. Hier können Sie sich bei Bedarf auch persönlich beraten lassen. Die grĂ¶ĂŸte und damit beste Auswahl an den verschiedenen Beamern bietet aber das Internet.

Hier können Sie sich sogar genauer informieren ĂŒber die verschiedenen Modelle und sich nachfolgend das GerĂ€t Ihrer Wahl bequem nach Hause bestellen. Das Internet stellt somit aus heutiger Sicht die beste Methode dar, Ihren bestmöglichen HD Beamer zu identifizieren und zu kaufen.

Stiftung Warentest HD Beamer Test – die Ergebnisse

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem HD Beamer TestvergleichDie Stiftung Warentest hat 2018 zuletzt verschiedene Beamer miteinander verglichen und getestet. Der Test beinhaltete dabei auch einen generellen Vergleich zwischen Videoprojektoren und Fernsehern. GemĂ€ĂŸ dem Test eignen sich die Beamer grundsĂ€tzlich besser fĂŒr Übertragungen von Filmen und Events, die einem grĂ¶ĂŸeren Publikum prĂ€sentiert werden sollen. Fernseher dagegen eignen sich besser fĂŒr den Betrieb tagsĂŒber bzw. in gut beleuchteten RĂ€umen. Der Test selber nahm insgesamt 15 Beamer verschiedener Art unter die Lupe. Zehn der 15 GerĂ€te attestierte die Stiftung ein “gutes” Ergebnis.

Die restlichen fĂŒnf Modelle schnitten dafĂŒr aber deutlich schlechter ab. AuffĂ€llig beim Test war, dass die Bewertung der einzelnen GerĂ€te kaum vom Preis abhing. Teure GerĂ€te waren im Vergleich zu den preiswerteren nicht unbedingt besser in Sachen BildqualitĂ€t und anderen Merkmalen. Als der beste HD Beamer im Vergleich wurde der Epson EH-TW5400 sowie der Epson EH-TW5650 mit einer Test-Note von jeweils 2,2 identifiziert. Dahinter folgte mit einer Test-Note von 2,3 knapp der P5530 von Acer. Die nachfolgenden PlĂ€tze teilten sich der Epson EB-U05 und der BenQ W1700 mit einer Test-Note von jeweils 2,4. Gemessen an der Anzahl der bestbenoteten GerĂ€te, konnte sich also die japanische Traditionsmarke Epson als beste Marke im Test der Stiftung Warentest auszeichnen.

Die Entwicklung der HD Beamer im Laufe der Zeit

Die Bestseller aus einem HD Beamer Test und VergleichDie Entwicklung der HD Beamer hĂ€ngt naturgemĂ€ĂŸ mit der Entwicklung der Videoprojektoren an sich zusammen. Wer genau den Projektor erfunden hat, ist unbekannt. 1671 entwickelte jedoch der deutsche Jesuit Athanasius Kircher in Rom den VorlĂ€ufer der sogenannten “Laterna magica” (Zauberlaterne), die fĂŒr gewöhnlich als erste Art von ProjektionsgerĂ€t gilt. Die Laterna Magica verbreitete sich schnell in ganz Europa und wurde spĂ€testens im 19. Jahrhundert zum Massenmedium. Zu diesem Zeitpunkt konnten die klassischen Projektoren allerdings lediglich Bilder projizieren, die zudem allesamt vorher per Kontaktkopie zur VerfĂŒgung gestellt werden mussten.

Erst mit der Erfindung der Dia-Projektoren im 20. Jahrhundert konnten auch Kleinbilder fĂŒr die Projektion verwendet werden, Gegen Ende des 19. Jahrhunderts folgte zuvor bereits schon die Weiterentwicklung zum Filmprojektor. Die Erfindung der Projektion bewegter Bilder gab wiederum den Startschuss fĂŒr das Kinozeitalter am Anfang des 20. Jahrhunderts.

Der schweizerische Elektroingenieur Fritz Fischer erfand 1939 dann schließlich den ersten elektronischen Filmprojektor. Fischers Projektoren etablierten sich schnell als weltweiter Standard fĂŒr die Projektion von Filmen auf großen LeinwĂ€nden.
Erst gegen Ende der 1980er Jahre, zusammenhÀngend mit der voranschreitenden Digitalisierung, etablierten sich die digitalen Filmprojektoren als neuer Standard und lösten das VorgÀngermodell ab.

Das US-amerikanische Unternehmen Texas Instruments entwickelte 1987 die DLP-Technologie, die von diversen Herstellern ab den 1990er Jahren verwendet wurde. Anfang des 21. Jahrhunderts folgten dann die LCD- und wenig spĂ€ter die LED-Projektoren. Mit der Entwicklung des HD-Standards entwickelten sich zeitgleich auch entsprechend die HD Beamer, die im Vergleich zu frĂŒheren Varianten Bilder und Videos nun hochauflösend projizieren können.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die HD Beamer

Historisch gesehen, wurden Projektoren ursprĂŒnglich vor allem zu Unterhaltungszwecken gebraucht. Erst im 20. Jahrhundert wurden sie nachfolgend in erster Linie in Schulen, UniversitĂ€ten sowie Unternehmen fĂŒr die effektive Vermittlung und Darstellung von Informationen verwendet.

Gleichzeitig lĂ€uteten sie als Filmprojektoren im gleichen Jahrhundert aber auch die AnfĂ€nge der grĂ¶ĂŸten Unterhaltungsbranche der Welt ein: Der Filmbranche. Bis hinein in die 1990er Jahren blieben die Beamer allerdings vorwiegend ein professionelles GerĂ€t. FĂŒr den Privatgebrauch waren die GerĂ€te lange zu groß und damit zusammenhĂ€ngend auch zu teuer.

Mit der Digitalisierung der Beamer Ă€nderte sich das. Heutzutage werden auch in Privathaushalten Bilder, Videos und Live-Übertragungen auf BildwĂ€nde projiziert. Einer Studie zufolge, besitzen so mittlerweile knapp ĂŒber 4 Millionen Haushalte alleine in Deutschland einen Beamer. Bei der ĂŒberwiegenden Mehrheit davon handelt es sich um HD Beamer. Die Videoprojektoren haben sich im Privatbereich dabei wieder zu dem entwickelt was die Projektoren ursprĂŒnglich sowieso waren: Ein Unterhaltungsmedium.

Tipps zur Pflege & Wartung

Tipps 1

Tipps 1

Vor der Reinigung des Linsenglases Staubkörner entfernen

Um das empfindliche Linsenglas des Beamers nicht zu zerkratzen, sollten Sie vorher zum Beispiel mit einem Pinsel zunÀchst die Staubkörner vom Glas entfernen.

Tipps 2

Tipps 2

Mikrofasertuch zur Reinigung des Linsenglases

Das Linsenglas wird am besten durch heißes Wasser auf einem Mikrofasertuch gereinigt. Die Zugabe von SpĂŒlmittel macht die Reinigung zudem im Vergleich noch effektiver.

Tipps 3

Tipps 3

Staub- und Schmutzansammlung vermeiden

Vor allem beim LCD Beamer sollten Sie Staub und Schmutz immer schnellstmöglich wegwischen. GrĂ¶ĂŸere Ansammlung von Staub und Schmutz können sich langfristig negativ auf die Funktionsweise und die BildqualitĂ€t des Projektors auswirken.

Tipps 4

Tipps 4

Beamer nicht direkt bewegen wÀhrend des Betriebs

WĂ€hrend des Betriebs, sollte der HD Beamer idealerweise nicht stark bewegt oder erschĂŒttert werden. Dies schadet den Lampen im Inneren.

Tipps 5

Tipps 5

Beamer an gut gelĂŒfteten Stellen platzieren

Damit der HD Beamer stets gut gelĂŒftet bleibt, sollte er wĂ€hrend des Betriebs an gut gelĂŒfteten Stellen platziert werden. Dies gilt insbesondere bei lĂ€ngeren Inbetriebnahmen.

Tipps 6

Tipps 6

GenĂŒgend lange AbkĂŒhlzeiten

Gönnen Sie Ihrem HD Beamer bzw. den Lampen der Beamer genĂŒgend lange AbkĂŒhlzeiten, bevor Sie in wieder in Betrieb nehmen. Bei LED Beamern können Sie diesen Punkt allerdings vernachlĂ€ssigen.

Tipps 7

Tipps 7

Handschuhe tragen beim Wechseln der Beamer-Lampen

Beim Wechseln der Lampen Ihres LCD Beamers sollten Sie stets Handschuhe tragen, damit keine FettrĂŒckstĂ€nde an der Lampe bleiben.

FAQ

Welchen HD Beamer soll ich kaufen?

Die aktuell besten Produkte aus einem HD Beamer Test im ÜberblickWelcher HD-Beamer der Beste fĂŒr Sie ist, hĂ€ngt von dem geplanten Verwendungszwecks des Beamers ab.

Welcher HD Beamer ist der beste fĂŒr das Heimkino?

GrundsĂ€tzlich eignen sich im Vergleich DLP Beamer am besten fĂŒr den Einsatz im Heimkino.

Was ist bei HD Beamern zu beachten?

Was genau beim Kauf von HD Beamern zu beachten ist, hÀngt von Ihren PrioritÀten bzw. wiederum von dem geplanten Einsatzzweck des Beamers ab. Die Test-Kriterien im HD Beamer Test können Ihnen beim Vergleich der einzelnen GerÀte helfen.

Warum einen HD Beamer kaufen?

Im Vergleich zu anderen Varianten, projiziert der HD Beamer Bilder und Videos hochauflösend, das heißt in einer Auflösung von mindestens 1280 × 720 Pixeln.

Welche sind die besten HD Beamer?

Welche Arten von HD Beamer gibt es in einem Testvergleich?Der beste HD Beamer muss jeweils individuell gemĂ€ĂŸ den eigenen Anforderungen und Vorstellungen identifiziert werden. Die Vergleichstabelle des HD Beamer Tests zeigt Ihnen aber auf Basis externer Testergebnisse die allgemein besten Modelle auf dem Markt an.

Welcher HD Beamer ist am leisesten?

GrundsĂ€tzlich gelten LED Beamer im Vergleich zu den anderen Varianten als am leisesten. Das Test-Kriterium der GerĂ€uschlautstĂ€rke im HD Beamer Test kann Ihnen aber genaueres ĂŒber den GerĂ€uschpegel der einzelnen Modelle verraten.

Welcher HD Beamer ist am kleinsten?

LED Beamer gelten im Vergleich grundsÀtzlich auch als am kleinsten.

Alternativen zu HD Beamern

Die Alternative zum HD Beamer ist durch generell jede andere Art von Videoprojektor gegeben. DarĂŒber hinaus kann auch das einfache FernsehgerĂ€t und heutzutage auch der Computer bzw. der Laptop als Alternative zum Beamer im Privathaushalt angesehen werden. Wer allerdings Videos und Übertragungen grĂ¶ĂŸtmöglich auch BildwĂ€nde projizieren möchte, fĂŒr den sind die Beamer alternativlos.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (257 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...