„Ich mache das nicht mit Absicht“

Anouschka Renzis tränenreiche ADS-Beichte! Gibt es ein Happy End im Dschungelcamp?

28. Januar 2022 - 23:06 Uhr

Anouschka Renzi hatte zuletzt im Dschungelcamp wirklich ALLE gegen sich. Sogar ihr alter Freund Harald Glööckler, der immer hinter ihr stand, hatte irgendwann die Nase gestrichen voll von ihren Allüren. Vielleicht der Auslöser, endlich mit der Wahrheit rauszurücken. Unter Tränen erklärt Anouschka den Grund für ihr Verhalten: Sie leidet an ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom). Die komplette rührende Szene sehen Sie oben im Video. Wie die anderen Kandidatinnen und Kandidaten wohl auf ihr Geständnis reagieren?

Lese-Tipp: Anouschka hat ADS – Sie auch? So finden Sie es heraus

Anouschka Renzi: „Ich komme mir die ganze Zeit schusselig und dusselig vor“

Anouschka ist traurig. Sie fühlt sich missverstanden. Die Schauspielerin vertraut sich Eric Stehfest und Harald an. "Ich komme mir die ganze Zeit schusselig und dusselig vor", erzählt sie den Männern beim Spülen. Sie hat etwas auf dem Herzen und will endlich Klartext im Camp sprechen. "Ich glaube, ich sage einfach, dass ich ADS habe. Das ist ja keine Schande! Ich mache das alles nicht mit Absicht."

In den vergangenen Tagen hat sich Anouschka nicht gerade beliebt gemacht bei den anderen Stars. Diskussionen ums Essen, um die Nachtwache ... und dann noch ihre ständigen Nörgeleien. Handtuch-Zoff, "Quäk Quäk"-Gate, Ohrstöpsel-Fiasko. Die Schauspielerin hat ausgeteilt – musste aber auch ordentlich einstecken. Zusammen mit Linda und Jasmin holte sie bei der Dschungelprüfung an Tag 7 null Sterne. Linda gibt Anouschka die Schuld: "Es wurde tausend Mal gesagt. Aber du hörst nie richtig zu. Das ist dein Problem. Und deswegen verstehst du auch immer alles falsch." Doch jetzt liefert Anouschka selbst eine Erklärung für ihr komisches Verhalten.

Anouschka Renzi bricht in Tränen aus: „Ich kann nicht mehr!“

Harald Glööckler tröstet Anouschka Renzi nach ihrer ADS-Beichte.
Harald Glööckler tröstet Anouschka Renzi.
© RTL

Vor Harald und Eric bricht Die Schauspielerin in Tränen aus. "Ich kann nicht mehr!" Sie macht das nicht mit Absicht. Will niemandem etwas Böses. "Linda und alle denken, ich höre nicht zu, bin unfreundlich oder doof." Harald nimmt sie tröstend in den Arm und unterstützt ihre Entscheidung, auch bei den anderen endlich reinen Tisch zu machen. "Du bist nicht doof! Du wirst sehen, das ist gut für dich und dann begreifen die auch einiges. Finde ich cool, dass du das machst."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Anouschka entschuldigt sich bei den anderen im Dschungelcamp - gibt es ein Happy End?

Im Camp trommelt Harald dann die ganze Promi-Mannschaft zusammen und tut kund: "Anouschka hat ADS. Sie wollte das eigentlich nicht mitteilen, ist jetzt aber bereit es öffentlich mitzuteilen. Sie will nicht vor euch blöd dastehen und vor der ganzen Nation. Und dass ihr nicht alle denkt, sie wäre vollkommen bekloppt." Mit diesen Worten nimmt er Anouschka ihre schwere Last ab. "Wenn ich nicht in Stresssituationen bin, geht alles. Aber hier, das macht mich fertig. Es macht mich fertig, dass ich ständig nicht mehr weiß, wo was hängt. Dann komme ich in Prüfungen, wo ich als schusselig rüberkomme", sagt Anouschka ergriffen und stotternd, "Es ist aber alles keine Missachtung eurer Person. Ich entschuldige mich von Herzen! Ich mache das nicht mit Absicht. Es tut mir so leid!" Nehmen die Camperinnen und Camper Anouschkas rührende Entschuldigung an? Das zeigen wir oben im Video. Vielleicht gibt es ja doch noch ein Happy End im Dschungelcamp ...

Alle Dschungelcamp-Highlights in einer Playlist

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL und auf RTL+

Die 15. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" läuft täglich live ab 22 Uhr (donnerstags schon ab 20:15 Uhr). Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es den Spaß auch im Livestream auf RTL+. Alle Folgen von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" stehen im Anschluss natürlich online zum Streamen bereit. (sli)