Experten sprechen schon von der Pandemie der Ungeimpften

Sozialer Druck steigt! Impfen, weil man sonst nichts mehr darf?

02. September 2021 - 8:11 Uhr

Der Druck steigt und steigt

Immer mehr Impfskeptiker wie Familie Steinert aus Sachsen-Anhalt überlegen gerade: Sollen wir die Impfung nicht doch in Kauf nehmen? Weil sonst das Leben mit den neuen Testregeln immer schwieriger wird. Experten sprechen schon von einer Pandemie der Ungeimpften - weil die sich deutlich öfter infizieren. Doch ist Impfen aus Druck die Lösung? Im Video erzählt eine Familie, wie es sich für Ungeimpfte anfühlt - und ob sie sich für das Impfen entscheiden wollen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Beschwerlicher Urlaub als Ungeimpfte

Franziska, Lars und Luca Steinert haben es in ihrem Urlaub deutlich gespürt: Ohne Impfung war es alles andere als bella in Italia: "Als ungeimpfte Familie war es im Urlaub schon teilweise ein bisschen anstrengend", erzählen sie uns. "Das ist schon ein Druck, der da aufgebaut wird und dem gehen wir jetzt einfach aus dem Weg."

LESE-TIPP: Ungeimpft in Quarantäne? Dann gibt's meist kein Gehalt

Bayern: 7-Tages-Inzidenz der Ungeimpften zwölf mal höher

Und aktuell zeigt sich: Ungeimpfte sind auch deutlich häufiger infiziert - das belegen neue Zahlen aus Bayern. Dort liegt die 7-Tage-Inzidenz der Ungeimpften zwölfmal höher als die der Geimpften. Auf 100.000 Einwohner kommen rund 110 ungeimpfte Infizierte - bei Geimpften sind es dagegen nur rund neun Infizierte. Das gab das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege jetzt bekannt. Dr. Georg-Experte Christian Zinn, Direktor des Hygienezentrums Bioscientia, sagt dazu: "Statistiken und Intensivstationen zeigen: Die größte Zahl sind die Ungeimpften. Es gibt ein paar Alte, aber hauptsächlich sind's die Ungeimpften."

LESE-TIPP: Im Frühjahr 2022 ist die Pandemie vorbei

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ethikrat: Ungeimpfte grenzen sich selbst aus

Experten sprechen von der Pandemie der Ungeimpften - und einige fordern, von der 3G- auf die 2G-Regel umzusteigen, so wie es jetzt in Hamburg erprobt wird. Seit dem Wochenende dürfen nur noch Genesene und Geimpfte in teilnehmende Restaurants, Kneipen oder andere öffentlichen Einrichtungen. Kurz vor dem Restaurantbesuch testen - das geht nicht mehr. Ungeimpfte sind damit ausgeschlossen! "Diejenigen, die sich nicht impfen lassen wollen, die grenzen sich, wenn man so will, selbst aus", sagt Prof. Andreas Lob-Hüdepohl vom Deutschen Ethikrat. "Sie haben's ja in der Hand, sich anders zu entscheiden."

Kann das Familie Steinert überzeugen? Wie sie sich dann entschieden haben, sehen Sie im Video! (ija)

Video-Playlist: Alles, was Sie zum Coronavirus wissen sollten

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona