Das sagen Reality-TV-Star Tanja Tischewitsch und eine psychologische Beraterin dazu

Model spaltet mit Sex-Aussage das Netz: "Sag nie Nein zu deinem Mann!"

08. September 2021 - 16:01 Uhr

Caprice Bourret ist überzeugt davon, dass man Sex bloß nicht ablehnen sollte

Sex haben, obwohl man viel zu tun oder eigentlich gar keine Lust hat? Das US-amerikanische Model Caprice Bourret hat im Netz eine hitzige Diskussion ausgelöst: Laut ihr sollten Frauen ihrem Partner gegenüber Sex niemals verweigern.

Reality-TV-Star Tanja Tischwitsch kann sich vorstellen, wie das Model diese Aussage gemeint hat und stimmt ihr sogar zum Teil zu. Wie sie außerdem darüber denkt und vor allem was Familienberaterin Ruth Marquardt zu dem heiklen Thema sagt, sehen Sie im Video.

Sex mit dem Partner als Geheimnis für eine glückliche Beziehung?

Die 49-jährige Caprice Bourret war bis heute auf über 300 Titelbildern verschiedener Hochglanzmagazine zu sehen, von GQ und Vogue bis hin zu den etwas freizügigeren Zeitschriften FHM und Playboy. Aktuell macht sie aber vor allem in Großbritannien aufgrund ihrer gewagten Aussagen Schlagzeilen: Sie ist felsenfest davon überzeugt, dass Frauen ihrem Partner den Liebesakt nicht verweigern sollten.

In einem Interview mit dem "OK!"-Magazin sagte sie erst kürzlich: "Männer sind einfache Geschöpfe - man füttert sie, macht ihnen Komplimente und gibt ihnen Sex, und schon sind sie glücklich. Sie können nicht einfach sagen: 'Ich bin müde' oder 'Ich habe Kopfschmerzen' – nein! Mädels, mein Rat an euch: Auch wenn ihr nicht in der Stimmung seid, weil es ein langer Tag war – letztendlich sind es nur 10 Minuten eures Lebens. Oder vielleicht 15. Wenn das Sexleben in der Beziehung flöten geht, ist es aus und vorbei. Sie müssen es am Leben erhalten."

Lese-Tipp: Das sollten Sie nach dem Sex NIE machen!

Model Caprice Bourret im Jahr 2020 auf einem roten Teppich.
Whaaaat? Model Caprice Bourret warnt davor, Sex abzulehnen, wenn der Partner danach fragt.
© Getty Images

Die Meinungen gehen ganz schön auseinander

Einige in Großbritannien bekannte Damen haben sich gegenüber der "DailyMail" zum Thema geäußert, die Meinungen gehen dabei stets auseinander. "Entschuldigen Sie mich, während ich nach dem Kotzbeutel greife. Das ist wohl der dümmste und rückschrittlichste 'Ratschlag' für Frauen, den ich seit langem gelesen habe", sagt beispielsweise die Journalistin Bel Mooney. Auch Autorin Kate Spicer vertritt dieselbe Meinung. "Wir haben für das Recht gekämpft, nein zu sagen."

Für Kolumnistin Helena Frith Powell ist die Sache, laut der britischen Zeitung, klar: "Zehn Minuten, um den Mann glücklich zu machen, das eigene Leben zu erleichtern und die Welt ein bisschen fröhlicher zu gestalten, sollten es wert sein."

Lese-Tipp: Penisbruch beim Sex - warum Ärzte das SO noch nie gesehen haben

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Immer "Ja" zu sagen kann schlimme Folgen haben

Eine gewisse Einigung wird es im Netz zu diesem Thema vermutlich nicht geben – und das ist okay. Sie entscheiden immer noch selbst, welche Rolle Sex in Ihrer Beziehung spielt. Und grundsätzlich gilt weiterhin: Tun Sie nur das, womit Sie sich wohlfühlen. Das empfiehlt auch die psychologische Beraterin und Familienexpertin Ruth Marquardt, denn wenn Sie jedes Mal "Ja" sagen und Ihre Grenzen nicht verteidigen, kann das negative Auswirkungen auf Ihre Psyche haben – und auf das Zusammenleben mit dem Partner. Man läuft die Gefahr sich selbst und den Partner zu belügen. Was das bedeuten kann? Im schlimmsten Fall haben Sie am Ende gar keine Lust mehr auf Sex. (vdü)

Auch interessant