Hannah und Dana haben das erlebt

Was tun, wenn der Urlaubsort plötzlich Hochinzidenzgebiet wird?

02. August 2021 - 15:33 Uhr

Mitten im Urlaub wird Mallorca zum Hochinzidenzgebiet erklärt - und nun?

Hannah und Dana aus Herten haben sich total auf ihren Urlaub gefreut, endlich sollte es wieder nach Mallorca gehen! Dort angekommen hat sie dann aber nach kurzer Zeit bereits eine schlechte Nachricht erwartet: Sie sind live vor Ort, als die beliebte Balearen-Insel zum Hochinzidenzgebiet eingestuft wird. Die Probleme nehmen ihren Lauf, so bekommen die Freundinnen beispielsweise kein Ticket, um noch rechtzeitig vor der Quarantäne-Pflicht nach Hause zu kommen. Kann der "Life"-Reporter den beiden helfen? Was man grundsätzlich in einer solchen Situation tun kann, sehen Sie im Video.

Gibt es noch ein Happy End?

Wer geimpft oder genesen ist, kann ohne Einschränkungen zurück nach Deutschland. Für alle anderen gilt: Negativen Test vorlegen und zehn Tage Quarantäne nach einer Rückreise aus Spanien. Das stellt Hannah und Dana vor eine riesige Herausforderung, weswegen sie ihre Reise frühzeitig abbrechen wollen. Auch das Umbuchen ihres Fluges wird problematisch. Aber was sagt der Reiseanbieter dazu? Und schaffen sich es noch rechtzeitig nach Hause? (vdü)

Lese-Tipp: Testpflicht für alle Einreisenden: Das müssen Urlauber jetzt wissen!

Auch interessant