Dünne Stoffe, kurze Röcke, nackte Füße und keine Jacke: Was nach einem Look für sommerliche Temperaturen klingt, ist tatsächlich das Ausgeh-Outfit vieler junger Frauen in Großbritannien – und das bei Minusgraden! Wo viele schon bei der Vorstellung frösteln, spüren die Britinnen offenbar keine Kälte. Kann es sein, dass man im heißen Outfit auch weniger friert? Ja, sagen nicht nur die britischen Party-Girls, sondern auch eine neue Studie aus den USA. Warum das so ist und ob diese Methode auch bei deutschen Partygängerinnen funktioniert, zeigt unser Video. (akr)