„Der erste Star ist raus!“

Traum von der Krone geplatzt: Lucas Cordalis zieht nicht mehr ins Dschungelcamp 2022

25. Januar 2022 - 10:56 Uhr

Es war DIE Schocknachricht kurz vor dem Start der 15. "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"-Staffel: Lucas Cordalis hat Corona, kann deswegen nicht mit den anderen elf Kandidatinnen und Kandidaten ins Dschungelamp ziehen. Doch auch nach der Hiobsbotschaft haben viele gehofft, dass sich die Sache vielleicht doch noch regelt und Lucas Cordalis einige Tage später nachrücken kann. Jetzt steht fest: Lucas' Traum von der Dschungelkrone 2022 ist endgültig geplatzt! Der 54-Jährige wird nicht mehr ins südafrikanische Camp ziehen. Sonja und Daniel verkünden die schlechte Nachricht live in der Show, wie oben im Video zu sehen ist.

Bis zuletzt war die Hoffnung da: Kann Lucas Cordalis vielleicht doch ins Dschungelcamp nachrücken?

Bereits vor einem Jahr stand Lucas Cordalis als erster Dschungelcamper 2022 fest. Er wollte in die großen Fußstapfen seines Vaters Costa Cordalis, dem allerersten Dschungelkönig, treten und sich die Krone schnappen. Mit voller Motivation ist er nach Südafrika gereist. Doch dann, nur wenige Tage vor dem Einzug ins Camp, der Schock: Positiver Corona-Test und Quarantäne für den Mann von Daniela Katzenberger.

Die anderen elf Stars zogen also ohne ihn ein. Im Video unten sehen Sie ihre Reaktion, als Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ihnen die Hiobsbotschaft von Lucas Cordalis' Coronainfektion überbringen. "Vorerst kann er nicht einziehen. Wir hoffen natürlich, dass sich das alles vielleicht noch regelt. Das Wichtigste ist aber: Es geht ihm sehr gut!"

Und wie Lucas Cordalis selbst auf sein endgültiges Aus reagiert, zeigen wir hier. Mittlerweile hat sich der 54-Jährige nämlich exklusiv dazu geäußert.

Daniel Hartwich: „Wir verpassen Ihnen die bittere Pille am besten direkt!“

Gut geht es Lucas zum Glück immer noch. Aber er wird nicht mehr ins Camp 2022 einziehen. "Wir verpassen Ihnen die bittere Pille am besten direkt: Der erste Star ist raus", verkünden Daniel Hartwich und Sonja Zietlow direkt zu Beginn der dritten Show. "Lucas Cordalis wird nicht mehr nachrücken. Das Risiko ist einfach zu groß – in diesem Jahr wird das also nichts mit dem Erbe des Dschungelthrons."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Darf Lucas Cordalis 2023 ins Dschungelcamp ziehen?

Der Grund für die harte Entscheidung: Es soll jedes Risiko ausgeschlossen werden, die elf Stars im Camp zu gefährden – auch wenn das Risiko aus medizinischer Sicht gering ist. Der Meinung ist auch Lucas selbst. Die Entscheidung wurde gemeinsam mit ihm getroffen.

Wirklich schade! Aber ist Lucas' Traum damit für immer geplatzt? Oder bekommt er die Chance, im nächsten Jahr um die Dschungelkrone zu kämpfen? Ausgeschlossen ist das nicht, allerdings stehen die Camper für eine mögliche 16. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" noch nicht fest. Zu gegebener Zeit werden wir darüber informieren.

Lucas Cordalis muss weiterhin in Selbstisolation bleiben

Jetzt ist Lucas Cordalis erstmal weiterhin in Selbstisolation und muss sich in Geduld üben. Die südafrikanische Gesetzgebung schreibt zehn Tage vor. Danach wird er einen weiteren PCR-Test machen. Ist dieser negativ, wird sich Lucas Cordalis auf den Weg nach Hause machen. Und dann sicherlich allen anderen Camperinnen und Campern die Daumen drücken. (sli)

Playlist: Alle Dschungelcamp-Highlights im Video

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" bei RTL und auf RTL+

Die 15. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" läuft täglich live ab 22 Uhr (donnerstags schon ab 20:15 Uhr). Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es den Spaß auch im Livestream auf RTL+. Alle Folgen von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" stehen im Anschluss natürlich online zum Streamen bereit.