Laubfarben, Two-Tone-Look & Co.

Das sind die coolsten Nagellack-Farben für den Herbst

23. Oktober 2019 - 16:49 Uhr

Diese Lacke lieben wir jetzt!

Der Herbst ist da! Und das macht sich nicht nur in unserer Outfit-Wahl bemerkbar, sondern auch auf unseren Nägeln. Denn statt quietschbunter Jelly-Nails, zarter Pastellnuancen und anderer Sommer-Nageltrends passen wir auch unsere Maniküre den Farben des Herbstes an. Wir verraten, welche Nagellacke gerade mega angesagt sind – und wie wir den klassischen French Nails jetzt ein cooles Update geben.

Außerdem gibt unsere Expertin im Video Tipps, wie man anhand der Hautfarbe die perfekte Nagellackfarbe für jeden Typ findet.

Natürliche Brauntöne

Besonders angesagt in diesem Herbst sind die facettenreichen Brauntöne, die an die Farben des Herbstlaubs erinnern wie bei diesem Chocolate-Cake-Ton von Essie*. Sie überzeugen durch ihre Natürlichkeit, drängen sich nicht in den Vordergrund und verleihen jedem Outfit eine besondere Note. Egal, ob auf der Arbeit oder auf einer Party – diese Farben sind der perfekte Alltagsbegleiter.

Dezentes Grau

Grautöne wie dieser Lack von Manhattan* sind nicht aufdringlich und trotzdem ein edler Hingucker. Sie erinnern an die melancholische Stimmung des Herbstnebels und sind sowohl für den schicken Business-Look als auch in Kombination mit einem lässigen Herbst-Pullover bestens geeignet. Die Nuancen sind sehr vielschichtig, sodass man sich für eine kühlere, blaustichige Variante oder einen wärmeren, violettstichigen Farbton entscheiden kann.

Dunkle Rottöne

Wer es gerne etwas farbenfroher mag, der darf in diesem Herbst zu satten Rottönen greifen. Sie unterstreichen die Wärme und das Wohlbefinden in der ansonsten eher kühlen Jahreszeit. Obwohl die Farbe Rot zu den Klassikern unter den Nagellacken zählt, gibt es doch immer wieder neue Nuancen zu entdecken, die jedem Outfit eine feminine und verführerische Note verleihen. Besonders angesagt in dieser Saison sind Burgunder oder Weinrot.

Unsere persönliche Empfehlung sind Nägel in der Farbe "Burgundy" - einer fruchtigen Rotweinnuance, wie bei diesem Lack von Astor*. Für einen besonders satten Farbeffekt sollte der Lack möglichst deckend auf die Nägel aufgetragen werden.

Colored French Nails

In den 90ern waren French-Nails DER Maniküre-Trend. Jetzt feiern sie ihr großes Comeback. Bella Hadid trägt den Nagellacktrend aus den 00er-Jahren klassisch in Rosé mit weißer Spitze. Wir finden aber diese mutigere Variante viel cooler! Stichwort: Two-Tone-Look. Dabei ist der Phantasie keine Grenze gesetzt: Ob rote Nägel mit pinker Kappe oder eine Kombi aus Pink und Blau – diesen Herbst ist – wie schon bei den Mismatched Nails – keine Farbkombi zu schrill.

Wer aber lieber selbst pinselt und mit einer einzigen Nagellackfarbe schon genug herausgefordert ist, sollte zu den folgenden Nuancen greifen.

Dunkelgrüner Nagellack

Was grünt so grün? Diesen Herbst auf jeden Fall unsere Fingernägel! Dunkles Tannengrün erinnert an Weihnachten und passt zu der winterlichen Saison besonders gut. Besonders edel wirken schlichte Goldarmreifen oder Ringe zu dem Nagel-Look in Tannengrün.

Schwarz... aber nur fast!

Blau-, Anthrazit- oder – wie hier von Essie* – Rotnuancen, die so dunkel sind, dass sie fast schwarz sind – dadurch verleihen wir unserer Maniküre diesen Herbst einen rockigen Look, ohne zu sehr ins Goth zu verfallen. Ganz schön cool, oder?

Midnight Blue

Die Nächte werden jetzt länger – holen wir sie doch also einfach auf unsere Nägel! Mitternachtsblau ist eine der Farben, die wir jetzt wahrscheinlich in allen Nagellackkollektionen finden werden. Der Farbton von Chanel, Bleu trompeur*, heißt übersetzt übrigens "trügerisches Blau". Ein Name, so geheimnisvoll wie die Nacht.

Orange Nägel

Herbst = Halloween = Kürbis = Orange. Jaja, wer Herbst sagt, muss auch Orange sagen! In dieser Saison kommt die fröhliche Farbe jedoch ein wenig rostiger daher und kann fast schon ins Terracotta gehen.

Es muss nicht immer dunkel sein...

Viele greifen im Herbst gerne zu dunkleren und gedeckteren Farben. Statt Rosa nehmen wir Bordeaux, statt Hellgrau Anthrazit und statt Nude Brauntöne. Dass die Nagellackfarben im Herbst jedoch auch hell sein und damit einen tollen Kontrast zu dunkleren (Strick-)Outfits bilden können, zeigen die nächsten beiden Trends.

Sonniges Heugelb

"Hay There" heißt dieser zarte Gelbton von Essie*. Die Anspielung auf Heu zeigt auch gleich die Verbindung zum Herbst: Zeit, die Ernte reinzuholen!

Milchiges Rosa-Nude

Jede Saison braucht auch einen Nude-Ton, oder? Wer es weder zu knallig noch zu dunkel mag, greift jetzt am besten zu einem hellen, milchigen Rosa, das fast schon hautfarben ist.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.