Inzidenz wie auf einer Achterbahnfahrt

Corona in Köln-Chorweiler: Vom Problembezirk zum Vorzeigeviertel - und wieder zurück?

31. August 2021 - 11:33 Uhr

Inzidenz in Köln-Chorweiler: Von 800 bis 0 ist hier alles dabei

Die Corona-Situation mitsamt ihrer Inzidenz im Kölner Stadtteil Chorweiler gleicht einer Achterbahnfahrt: Im April dieses Jahres lag der Wert bei fast 800 (!) und war damit bundesweit am höchsten. Die Stadt handelte prompt und stellte den Bewohnern des Corona-Hotspots einen Monat später ein Impf-Mobil bereit. 800 Menschen wurden daraufhin pro Tag geimpft. Mit Erfolg: Ende Juli hatte die Stadt eine Vorzeige-Inzidenz von – sage und schreibe – null. Aber: Schon seit einigen Wochen steigt die Inzidenz in Deutschland wieder an – auch in Köln-Chorweiler. Woran liegt das? Die Gründe für das Auf und Ab sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Video-Playlist: Alles, was Sie zum Coronavirus wissen sollten

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.