Klitschko bedankt sich für die Unterstützung der Deutschen

„Da kommt noch mehr!!": Was Oliver Pocher Wladimir Klitschko (45) verspricht

Klitschko dankt Deutschland für 100-Millionen-Euro-Spenden Box-Legende meldet sich
00:59 min
Box-Legende meldet sich
Klitschko dankt Deutschland für 100-Millionen-Euro-Spenden

30 weitere Videos

In einem Instagram-Video hat sich Ex-Boxer Wladimir Klitschko (45) für die Unterstützung der Deutschen im Ukraine-Krieg erkenntlich gezeigt. Er richtet emotionale Worte der Dankbarkeit an seine Community. Das bleibt auch von Comedian Oliver Pocher nicht unkommentiert.

Lese-Tipp: Alle aktuellen Informationen rund um den Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit im Liveticker

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Zahlreiche Promis wie Evelyn Burdecki, Oliver Pocher oder Mola Adebisi haben bereits an der ukrainischen Grenze geholfen. Schauspielerin Ursula Karven nimmt sogar Flüchtlinge bei sich auf.

Und damit sind die Promis nicht allein, wie das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe festgestellt hat: „Noch nie in der Geschichte des Aktionsbündnisses, also den letzten 21 Jahren, gingen in einem vergleichbaren Zeitraum so viele Spenden ein“, so Geschäftsführer Dominique Mann.

"Mein Bruder und ich sind allen aufrichtig dankbar, die unser Land heute unterstützen"

Screenshot eines Kommentars von Oliver Pocher
Oliver Pocher kommentiert den Post von Klitschko und verspricht "Da kommt noch mehr!"
Instagram

„Mehr als 100 Millionen Euro von deutschen Unternehmen und deutschen Bürgern, an die wir appelliert haben, Kiew, die Ukraine und ihre Verteidiger zu unterstützen! Insbesondere durch Sendungen im deutschen Fernsehen wurden Gelder und tonnenweise humanitäre Hilfe aufgebracht“, zählt Klitschko auf.

„Mein Bruder und ich sind allen aufrichtig dankbar, die unser Land heute unterstützen, unseren Verteidigern, dem ukrainischen Volk! Und wir bitten weiterhin um Hilfe, wo und wie wir können“, heißt es weiter in dem Statement bei Instagram. Laut Oliver Pocher war das noch nicht alles: „Da kommt noch mehr!! UAUAUA“, verspricht er unter dem Post von Klitschko auf Instagram.

Klitschkos flehen die Welt um Hilfe an

Seit Beginn des Krieges in der Hauptstadt der Ukraine und melden sich die Klitschko-Brüder Vitali (50) und Wladimir regelmäßig mit Videobotschaften und emotionalen Appellen in den Sozialen Netzwerken. Sie flehen darin die Menschen auf aller Welt um Hilfe an, bedanken sich für die Unterstützung durch Spenden. Die Brüder sind die Gesichter des Krieges, die den Menschen vor Ort beistehen und sie in den Arm nehmen und trösten.

Lese-Tipp: Enge Vertraute der Klitschkos: Solidarität hält Vitali und Wladimir "am Laufen"

Dabei ist das Leben der Box-Legenden seit Kriegsausbruch in größter Gefahr. Wie die britische Zeitung "Times" berichtet, soll Russlands Machthaber Wladimir Putin private Söldner damit beauftragt haben, hochrangige ukrainische Politiker zu töten.

Lese-Tipp: Klitschko-Brüder auf der Killer-Liste der "Gruppe Wagner"

Unsere Reporter vor Ort, Interviews und Analysen - in unserer Videoplaylist

Playlist: 30 Videos

So können Sie den Menschen in der Ukraine helfen

Helfen Sie Familien in der Ukraine! Der RTL-Spendenmarathon garantiert: Jeder Cent kommt an. Alle Infos und Spendenmöglichkeiten hier!