Nachhaltige Tipps von Oma Rita

Waschmittel günstig selber machen - und unser Grundwasser schützen

18. September 2019 - 10:39 Uhr

Selbstgemachtes Waschmittel aus nur vier Zutaten

Waschmittel ist nicht nur schwer nach Hause zu transportieren, sondern auch ein schwerer Wasserverschmutzer. Umso besser, dass Oma Rita ein günstiges Rezept für ein hausgemachtes Feinwaschmittel parat hat. Im Video zeigt sie, wie man aus nur vier Zutaten ein nachhaltiges Waschmittel anrührt.

Waschmittel belastet unser Grundwasser stark

Zwar sinkt der Wasserverbrauch von Waschmaschinen deutlich, je neuer das Modell ist, dennoch kommt keine der handelsüblichen Maschinen im Durchschnitt mit weniger als 50 Liter pro Waschgang aus. Das bedeutet auch, dass fast 50 Liter Frischwasser mit Waschmittel in Kontakt kommen und die Bestandteile, inklusive Mikroplastik aus der Wäsche, ins Grundwasser gelangen.

Ein Problem für die Umwelt sind vor allem die dem Waschmittel zugesetzten Duftstoffe, antibakterielle Inhalts- und Konservierungsstoffe und Füllstoffe, die Waschpulver besser aus der Verpackung rieseln lassen sollen. Die lassen sich auch durch den aufwändigen Klärprozess nicht rückstandslos aus unserem Grundwasser filtern.

Natürliches und selbstgemachtes Waschmittel kann also eine große Erleichterung für die Umwelt sein – und das, ohne Kompromisse bei Geruch, Haptik der gewaschenen Textilien und Sauberkeit machen zu müssen.

So wendet man das Waschmittel an:

Das selbstgemachte Waschmittel wird genauso verwendet wie die gekaufte Variante. 150 bis 200 ml reichen aus, um die Wäsche richtig sauber zu waschen.

  • Tipp: Bei weißer Wäsche helfen ein bis zwei Teelöffel Natron, um die Wäsche leicht zu bleichen

Video: Handwäsche leicht gemacht

Auch Weichspüler lässt sich leicht durch eine nachhaltige Alternative ersetzen: Tafelessig oder Essigessenz enthärten das Wasser, ohne chemische Bestandteile ins Grundwasser zu spülen. Außerdem sorgt er dafür, dass Seifenreste aus den Stoffen gespült werden – so wird die Wäsche nicht kratzig. Mit ein paar Tricks gelingt die Handwäsche für empfindliche Textilien kinderleicht. 

"Was hätte Oma gemacht?": Rita Lütticke zeigt uns nachhaltige Tipps von früher

Rita Lütticke ist Mutter und Oma mit Leidenschaft. Die 66-jährige Sauerländerin kennt sich mit Tipps und Tricks rund um Haushaltsfragen bestens aus und gibt ihre Kniffe gerne weiter. Im Alltag muss es schnell gehen und praktisch sein – fertig kaufen will sie vieles dennoch nicht. Mit ihren Tipps erklärt sie uns als authentische Expertin, wie man im Haushalt ganz einfach nachhaltig leben kann.