RTL News>Gesundheit>

Über 100.000 Corona-Neuinfektionen: Warum Epidemiologe Klaus Stöhr dennoch nicht besorgt ist

Virologe Klaus Stöhr im Interview

Über 100.000 Neuinfektionen - warum uns die Corona-Explosion aber keine Sorgen bereiten sollte

3 Fragen an den Virologen Klaus Stöhr Corona-Krise: Gute Anzeichen sichtbar?

30 weitere Videos

Epidemiologe Klaus Stöhr erklärt im Interview mit RTL, dass sich das Virus aktuell genau so verhält, wie erwartet: weniger tödlich, aber schnellere Verbreitung. Die wichtigsten Parameter für die nun wichtigen Entscheidungen seien daher nicht die Infektionszahlen, sondern die Belegung der Intensivstationen und die Hospitalisierungsrate.

Das ganze Interview mit Klaus Stöhr und warum er Karl Lauterbach in seiner aktuellen Politik widerspricht, können Sie sich im Video ansehen.

Lese-Tipp: Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de

Stöhr kritisiert 2G+ Regelungen in Einzelhandel und Restaurants

Bei den Kontaktbeschränkungen gebe es Spielraum für Lockerungen, so Stöhr im Interview. Zwar gebe es angesichts des Winters und zwei bis drei Millionen Ungeimpften über 60 noch gute Gründe für Kontaktreduzierung, Abstands- und Maskenregeln.

Aber, so Stöhr: „Einige der Maßnahmen sind ja von Anfang an schon als wenig effizient eingeschätzt worden: 2G+ im Einzelhandel, 2G+ in Restaurants, die Kontakte zu verfolgen aus den Gesundheitsämtern hat sich nun schon längst überholt, die Quarantäneregeln muss man überdenken … das sind alles Dinge, die muss man jetzt sich anschauen.“

Lese-Tipp: Wie viele Corona-Patienten aktuell in Ihrem Landkreis im Krankenhaus und auf der Intensivstation behandelt werden, können Sie hier auf unserer interaktiven Karte nachsehen.

Hospitalisierungsrate laut Stöhr der wichtigste Parameter

Die aktuell sehr hohen Infektionszahlen dürfe man allerdings nicht überbewerten, so Stöhr. „Wenn ich normale Pandemiebekämpfung mache, dann möchte ich, dass die Intensivstationen, Krankenhäuser und Friedhöfe leer sind. Das heißt, die Hospitalisierungsrate und die Intensivstationenbelegung ist der Parameter für mich, zu entscheiden, welche Maßnahmen ich vielleicht anziehe und welche ich locker lasse.“ (lra)

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

VIDEO-PLAYLIST: Alles, was Sie über Corona wissen müssen

Playlist: 30 Videos

Spannende Dokus zu Corona gibt es auf RTL+

Das große Geschäft mit der Pandemie: Ausgerechnet in einer Zeit, in der jeder um seine Gesundheit bangt, finden Betrüger immer wieder neue Wege, illegal Geld zu machen. Ob gefälschte Impfpässe, negative Tests oder Betrügereien in den Testzentren – die Abzocke lauert überall. Sogar hochrangige Politiker stehen in Verdacht, sich während der Corona-Zeit die eigenen Taschen vollgemacht zu haben. Unsere Reporter haben europaweit recherchiert – die ganze Doku auf RTL+.