Das geht fix!

Last-Minute-Kostüm: Originelle Verkleidung, wenig Aufwand

© Symbolbild/iStock

18. Oktober 2019 - 14:45 Uhr

Was Sie für die Karnevals-Verkleidung brauchen

Es ist doch jedes Jahr dasselbe: Wenn Halloween, Karneval & Co. vor der Tür stehen, muss das Kostüm meist noch auf den letzten Drücker angefertigt oder gekauft werden. Wir haben einige originelle Kostümideen in petto, die ganz leicht selbst zu kreieren sind!

Schnell, aber kostspielig: Kostümladen

Wer noch Zeit hat, in den Kostümladen zu springen oder online zu kaufen, der ist mit Star Wars*, Disney-Prinzessin Elsa* oder diversen Comic-Figuren immer gut bedient. Sie liegen mit Kostümen, die aus Kinofilmen inspiriert sind, so gut wie nie falsch, denn aktuelle Filme sind immer ein Indiz für den nächsten Kostüm-Trend! Der Haken an den Trend-Kostümen: Sie können sehr kostspielig sein – vor allem dann, wenn es sich um die echten Kostüme handelt und teure Lizenzgebühren den Preis in die Höhe treiben.

Hausfrauen-Kostüm

Wer lieber nicht so viel Geld ausgeben möchte oder nicht mehr allzuviel Zeit hat, der kann mit wenigen Handgriffen und ein bisschen Kramen im Kleiderschrank schnell für ein außergewöhnliches Kostüm sorgen.

Wollen Sie zum witzigen Hingucker werden? Dann können Sie sich mit Hilfe eines alten, idealerweise bunten Kittels ein Hausfrauen-Kostüm kreieren. Mit ein paar Lockenwicklern, die wahrscheinlich jede Frau zu Hause hat, Omis Duschhaube und einer angedeuteten Gurkenmaske ist das Last-Minute-Kostüm perfekt und Sie haben auf jeden Fall die Lacher auf Ihrer Seite!

80er-Jahre-Look

Ebenso lustig wie sexy können Sie mit dem Achtziger-Jahre-Gedächtnis-Look werden! Einfach eine bunte Leggins* überstreifen, die Sie vielleicht vom Sport noch daheim haben und dazu ein knallbuntes Oberteil, sowie Stulpen* und Schweißbänder* – und zack, ist das Outfit komplett!

Malermeister

Auch Männer können sich schnell noch für Karneval ? Co. in Schale schmeißen. Mit einem Blaumann* aus der (Hobby)Werkstatt, einem weißen Achsel-Shirt* und einem Zeitungshut wird im Handumdrehen ein Malermeister.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.