Haters gonna hate

Jenny Frankhauser: Hunde abgeschoben? Katzenberger-Schwester regt sich tierisch auf

22. März 2021 - 12:18 Uhr

Jenny hatte Gründe, ihre Hunde wegzugeben

Dass Jenny Frankhauser bei Instagram Nachrichten bekommt, in denen sie als "hässlich, fett oder dumm" bezeichnet wird, kann die 28-Jährige meist verschmerzen und zieht es vor, die betreffenden Follower einfach zu ignorieren. Wenn sie sich aber immer wieder Sprüche anhören muss, dass sie ihre Hunde Priscilla, die im Februar an Krebs starb, und Haylie "abgeschoben habe", platzt Jenny der Kragen. Im Video erklärt sie, warum sie sich dafür entschieden hat, beide Vierbeiner ihren Großeltern zu überlassen.

Welpe Sky heitert Jenny wieder auf

"Ich finde es ganz schlimm, wenn sich jemand ein Tier anschafft und es dann einfach ohne Grund wieder hergibt", so Jenny in ihrer Instagram-Story. Man solle sich immer gut überlegen, bevor man sich ein Tier anschafft, denn schließlich gehöre es dann zur Familie: "Ein Familienmitglied schiebt man nicht einfach ab. Das würde ich niemals tun!"

Die Lücke nach Priscillas Tod schließt jetzt Rhodesian Ridgeback-Welpe Sky. Die kleine Hundedame lebt bereits seit einiger Zeit bei Jenny, wurde aber bis jetzt vor den 525.000 Followern versteckt. Niemand sollte denken, dass Sky, die ein Geschenk von Jennys Freund Steffen war, nur ein Ersatz für Priscilla sei. Jennys geliebte Hündin ist und bleibt unersetzlich: "Ich vermisse sie jeden Tag... so sehr..

Auch interessant