Toni, Elia & Co.

13 wunderschöne Vornamen, die zu Jungen UND Mädchen passen

Ein Babyname muss nicht betont männlich oder betont weiblich sein.
Ein Babyname muss nicht betont männlich oder betont weiblich sein.
© iStockphoto, Liudmila Fadzeyeva

01. August 2021 - 13:35 Uhr

Geschlechtsneutrale Namen sind voll im Trend

Typisch Mädchen, typisch Junge? Muss nicht sein! Immer mehr Eltern setzen auf geschlechtsneutrale Erziehung und Kleidung. Und auch beim Babynamen muss man sich nicht festlegen. Schließlich gibt es genügend Vornamen, die sowohl zu Jungen als auch zu Mädchen perfekt passen. Deshalb haben wir die 13 schönsten Unisex-Namen gesammelt.

Lese-Tipp: Namensforscher gibt Prognose für die beliebtesten Babynamen 2021

Erlauben Standesämter Unisex-Namen?

Früher bestanden die meisten Standesämter darauf, dass man am Vornamen erkennen können muss, ob es sich um ein Mädchen oder einen Jungen handelt. Deshalb gab es die Richtlinie, bei geschlechtsneutralen Vornamen einen geschlechtseindeutigen Zweitnamen zu wählen. Heute ist das nach dem deutschen Namensrecht nicht mehr zwingend erforderlich. Einige Standesämter empfehlen es jedoch weiterhin.

Diese genderneutralen Namen lieben wir

Toni

Ursprünglich die klassische Abkürzung von Antonia oder Anton, funktioniert Toni auch wunderbar als eigenständiger Name. Ende des 19. Jahrhunderts galt er als einer der beliebtesten Vornamen in Deutschland und liegt seit einiger Zeit wieder voll im Trend.

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Toni

Jona

Jona kommt aus dem Hebräischen und bedeutet "die Taube" oder "der/die Friedliebende". In Skandinavien gehört er schon lange zu den beliebtesten Vornamen. Auch Tanja Szewczenko hat ihrer Tochter den wunderschönen Namen Jona gegeben.

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Jona

Mika

Den Namen Mika kennen viele Deutsche durch den ehemaligen Formel-1-Fahrer Mika Häkkinen. Daher wird er oft als Jungenname angesehen. Doch vor allem in nordischen Ländern bekommen auch viele Mädchen den Vornamen Mika.

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Mika

Luca

Die italienische Version von Lukas gehört mittlerweile zu den Spitzenreitern der beliebtesten Vornamen in Deutschland. Luca bedeutet "der/die Glänzende".

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Luca

Jascha

Der Unisex-Name Jascha ist eine Koseform von Jakob. Sie ist vor allem in Russland, Weißrussland und der Ukraine verbreitet, in Deutschland noch nicht so sehr. Perfekt also, wenn Sie Ihrem Kind einen eher seltenen Vornamen geben möchten.

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft von Jakob

Yuki

Dieser japanische Name trägt je nach Schriftzeichen verschiedene Bedeutungen. Er kann sowohl für Schnee als auch für Mut oder Glück stehen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Mutter küsst ihr lachendes Baby
Ein Name schöner als der andere - da kann man sich kaum entscheiden.
© Getty Images, PeopleImages

Auch diese tollen Namen passen zu jedem Geschlecht

Jelle

Auch Jelle passt sowohl zu Mädchen als auch zu Jungen. Der Name ist vor allem in den Niederlanden und Friesland beliebt. Davon abgesehen ist er in Deutschland eher selten und somit genau richtig für Eltern, die einen außergewöhnlichen Namen suchen.

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Jelle

Noah

Noah stand 2020 an der Spitze der beliebtesten Jungennamen in Deutschland, kann aber durchaus auch als Mädchenname vergeben werden. Als weiblicher Vorname ist Noah besonders in Amerika beliebt.

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Noah

Elia

Elia ist ein wunderschön klingender Name für alle Geschlechter. Er stammt aus dem Hebräischen und bedeutet "Mein Gott ist Jahwe" und "Gott der Herr".

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Elia

Chris

Sowohl von den männlichen Vornamen Christian, Christopher oder Christoph als auch von den weiblichen Namen Christina, Christine oder Christiane ist die Kurzform Chris abgeleitet – und damit ein idealer geschlechtsneutraler Babyname!

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Chris

Jil

Der Vorname Jil wird in Deutschland häufiger als Mädchenname vergeben, ist aber ebenfalls ein Unisex-Name. Die bekannteste Deutung des Namens ist die, dass der Träger oder die Trägerin des Namens dem Jupiter geweiht ist. Im Arabischen bedeutet Jil "Die Schöne" oder – etwas mystischer – "die dunkle Macht".

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Jil

Sascha

Ursprünglich eine russische Koseform von Alexander oder Alexandra, ist Sascha (alternative Schreibweise: Sasha) auch als eigenständiger Name sehr verbreitet und damit geschlechtsneutral.

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Sascha

Fynn

Egal ob in der Schreibweise Fynn oder Finn, dieser Vorname gehört seit einigen Jahren zu den beliebtesten Jungennamen in Deutschland. Als weiblicher Vorname hat Fynn/Finn Seltenheitswert – obwohl er für Mädchen nicht weniger schön ist. Hier wählen Eltern oft eher die verwandten Namen Fiona und Finja.

➤ Mehr zur Bedeutung & Herkunft des Namens Fynn

Weitere Inspiration für besondere Babynamen

Alte Namen können so schön sein! Hier finden Sie 14 wunderschöne Retro-Babynamen, die zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind. Und auch von Märchen können Eltern sich fabelhaft inspirieren lassen: Zu unseren 13 liebsten Vornamen aus Märchen für Mädchen und Jungen geht's hier.

Einige Eltern mögen es gerne ungewöhnlich, doch ihre Namenswünsche müssen auch vom zuständigen Standesamt abgesegnet werden. Wollen Sie wissen, wie skurril okay ist und was zu weit geht?

(aib)