← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Toni

Toni b
Vom Geschlecht der Antonier
Alternative Schreibweise:
Tony
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Der Vorname Toni, oder auch mit y, Tony, geschrieben, gehört auch in Deutschland zu den wenigen Unisex-Namen. Er darf also an Jungen und an Mädchen vergeben werden. Meistens heißen aber doch die Jungen Toni/Tony. Der Name war Ende des 19. Jahrhunderts schon einmal ein sehr beliebter Name in Deutschland. Er erreichte damals sogar die bislang höchste Position überhaupt auf der Namenshitliste. Anfang des 20. Jahrhunderts brach Toni/Tony dann aber völlig ein. Über fast sechzig Jahre tauchte er nicht mehr in den Namenscharts mit den beliebtesten 200 Namen auf. Anfang der siebziger Jahre kam der Name dann so langsam wieder in Mode. Er steigerte sich bis auf die TOP 100, fiel dann aber zwischenzeitlich auch wieder rapide ab. Der Vorname Toni/Tony ist die verselbstständigte Kurzform des Namens Anton. Dieser liefert demnach auch die Bedeutung des Namens. Da es sich bei Anton/Anonius um einen römischen Familiennamen handelt, spricht man bei ihm von „dem aus dem Geschlecht der Antonier“ (siehe auch Anton). Bekannte Namensträger mit dem Namen sind die amerikanische Sängerin Toni Braxton als weibliche Vertreterin. Männlicher Vertreter dagegen ist der deutsche Fußballer Toni Kroos.
Namenstag
13. Juni
Berühmte Namensträger
Toni Kroos (deutscher Fußballer)
Toni Braxton (amerikanische Sängerin)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen