← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Luca

Luca b
Der/Die Glänzende
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Luca gehört zu der Gruppe der beliebten L-Namen. Der Name, der in Deutschland fast ausschließlich als Jungenname vergeben wird, ist aber eigentlich ein Unisex-Name. Luca können demnach auch Mädchen heißen. Allerdings mussten Eltern noch bis vor wenigen Jahren diesen Namen durch einen zweiten, Zweifel ausräumenden Namen, ergänzen. Ein Gericht in Hamm erklärte diese Regel im Jahr 2005 jedoch als nichtig. Seither darf Luca in Deutschland für sich stehen. Der lateinische Name ist die italienische Abkürzung für den Namen Lucas und in Griechenland für Louka. Er heißt so viel wie „der Glänzende“ oder „der bei Tageslicht geborene“, welches sich vom Hauptwort leukros ableitet. Bekannt wurde der Name übrigens durch ein Lied namens „Luka“ von der amerikanischen Sängerin Suzanne Vega. Auch die Schreibweise mit k ist eine Variante des Namen, wird aber höchst selten vergeben. Berühmtester Namensträger ist wohl Luca Toni. Der italienische Fußballer spielte schon bei wichtigen deutschen Vereinen wie Borussia Dortmund und ist sicher auch Vorbild für viele bei der Namensvergabe. Aber auch „Deutschland sucht den Superstar“ Sieger Luca Hänni, der aus der Schweiz stammt, dürfte für den neuerlichen Trend des Namens gesorgt haben.
Namenstag
17. Februar, 18. Oktober, 2. Dezember
Berühmte Namensträger
Luca Hänni (DSDS-Sieger)
Luca Toni (italienischer Fußballer
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen