Gericht verurteilt sie zu zwei Jahren und neun Monaten Haft

Mutter Diana L. ließ zu, dass ihr Sohn Nick (2) zu Tode geprügelt wurde

Mutter des kleinen Nick muss ins Gefängnis Steifvater prügelt Jungen zu Tode
03:36 min
Steifvater prügelt Jungen zu Tode
Mutter des kleinen Nick muss ins Gefängnis

30 weitere Videos

Der traurige Tod des kleinen Nick bewegte und empörte die Menschen weit über die Grenzen seiner Heimat hinaus. Der fast Zweijährige wurde wochenlang von seinem Stiefvater misshandelt. Weil Nicks Mutter Diana L. das zugelassen hat, ist sie jetzt zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Die 37-Jährige habe sich der Misshandlung von Schutzbefohlenen durch Unterlassen schuldig gemacht hat, so eine Sprecherin des Amtsgericht Ellwangen.

Verteidigung plädierte auf Bewährung

Die Frau habe gewusst, dass ihr Freund das Kleinkind über Tage und Wochen geschlagen und misshandelt habe und habe nichts dagegen getan, begründete das Gericht sein Urteil. Diana L. hatte am ersten Prozesstag gestanden.

Das Strafmaß entspricht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte für eine Bewährungsstrafe plädiert.

Stiefvater wurde zu 14 Jahren Haft verurteilt

Der 23 Monate alte Junge aus Bopfingen in Baden-Württemberg war am 21. Oktober 2021 mit zahlreichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden und dort gestorben.

Das Landgericht Ellwangen hatte den damaligen Lebensgefährten der Mutter des Kindes im Mai zu einer Haftstrafe von 14 Jahren verurteilt wegen Totschlags und schwerer Misshandlung von Schutzbefohlenen. (dpa/uvo)
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Häusliche Gewalt: Hier finden Betroffene Hilfe

Allein in den ersten elf Monaten des Jahres 2022 sind etwa 143,000 Menschen Opfer häuslicher Gewalt geworden, überwiegend Frauen und Kinder. Die Dunkelziffer liegt vermutlich deutlich höher.

Wo Opfer und Angehörige Hilfe finden, erfahren Sie hier.