Eigentlich wollte der 90-jährige Everett Sluga aus dem US-Bundesstaat Wisconsin nur seine tägliche Spazierfahrt machen, doch plötzlich entdeckte er einen Hirsch, der wie angewurzelt da stand und sich keinen Zentimeter mehr bewegte. Bei näherem Hinsehen musste er feststellen, dass es nicht nur ein Hirsch war, sondern noch ein weiterer. Die beiden Tiere hatten sich mit ihren Geweihen ineinander verhakt. Sofort rief Everett Sluga Hilfe bei einem Jäger, dem das Waldstück gehört. Was dieser dann getan hat, um die beiden zu retten, und warum das Video der Rettungsaktion jetzt mit über 20 Millionen Klicks viral geht, das sehen Sie im Video. (tka/kse)