"Hensslers schnelle Nummer"

Steffen Henssler verrät: DAS sind meine 3 liebsten Pasta-Rezepte

TV-Koch Steffen Henssler ist ebenfalls ein großer Fan von Nudeln!
TV-Koch Steffen Henssler ist ebenfalls ein großer Fan von Nudeln!
© BREUELBILD/ABB

03. November 2021 - 8:26 Uhr

Einfach, schnell, genüsslich

Leckeres Essen kochen nimmt oftmals viel Zeit in Einspruch. Doch es geht auch anders – nach Steffen Hensslers Art. Uns hat der Koch-Profi und Buch-Autor ("Hensslers schnelle Nummer"*) seine drei liebsten Pasta-Rezepte verraten. Soll es lieber eine schnelle Spaghetti Carbonara sein – oder doch lieber die traditionelle Spaghetti Bolognese? Einfache Spaghetti mit einer leckeren Tomate-Mozzarella-Soße geht eigentlich auch immer, oder? Wir haben die Rezepte für Sie.

Das brauchen Sie für die Spaghetti Carbonara:

Zu den einfach Rezepten von TV-Koch Steffen Henssler zählt auch Spaghetti Carbonara.
Geht einfach immer: Spaghetti Carbonara.
© Steffen Henssler

Zutaten:

  • 200 Gramm Spaghetti
  • 150 Gramm Speck
  • 6 Stück Eigelb
  • 100 Gramm Parmesan
  • 100 ml Sahne (auf Wunsch)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Schuss Olivenöl


Zubereitung:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  1. Den Speck in Streifen schneiden, mit heißem Olivenöl in die Pfanne geben und anschließend rösten lassen.
  2. Während der Speck röstet, die Eier trennen, den Parmesan fein reiben und zu dem Eigelb hinzufügen. Zudem noch einen Schuss Sahne dazugeben.
  3. Die gekochten Spaghetti danach zum Speck in die Pfanne geben und ordentlich durchschwenken. Etwas Nudelwasser hinzugeben. Danach die Spaghetti von der Platte nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Anschließend das Eigelb mit dem Parmesan drüber geben, mit schwarzem Pfeffer würzen und durchmischen. Wichtig: Dabei dürfen die Nudeln nicht zu heiß sein, weil das Ei sonst gerinnt. Und das würde dafür sorgen, dass die Soße weniger cremig wird.
  5. Zu guter Letzt den Parmesan obendrauf reiben und es sich schmecken lassen.

Lese-Tipp:

Das sind die besten Spaghetti

Das brauchen Sie für Spaghetti Bolognese:

Ebenfalls von Koch Steffen Henssler empfohlen: Ein Rezept für Spaghetti Bolognese.
Wer mag sie nicht, eine leckere Portion Spaghetti Bolognese?
© Steffen Henssler

Zutaten:

  • 200 Gramm Spaghetti
  • 500 Gramm Gemischtes Hack
  • 1 Stück Karotte
  • 1 Zweig Sellerie
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Sardellen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Stücke Salsiccia
  • 1 EL Tomatenmark
  • 700 ml passierte Tomaten
  • etwas Parmesan
  • 1 Schuss Olivenöl


Zubereitung:

  1. Die Haut von der Salsiccia ablösen und das Fleisch etwas durchhacken, sodass es nicht zu grob ist.
  2. Das Hackfleisch und die Salsiccia in einem heißen Topf anbraten.
  3. Den Sellerie klein schneiden, den Knoblauch fein hacken und die Karotte grob klein reiben. Danach ebenfalls die Zwiebel fein reiben, die Sardellen runterschneiden und den Rosmarin zupfen.
  4. Alles zusammen zum gerösteten Hack geben, das Tomatenmark mit in den Topf geben und alles ordentlich rösten. Dabei mit Pfeffer und Salz würzen.
  5. Anschließend einen Schluck Rotwein mit in den Topf hinzugeben und nach kurzer Zeit die passierten Tomaten in den Topf geben. Dann ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Spaghetti kochen.
  7. Vor dem Servieren die Sauce nochmal probieren und eventuell etwas nachwürzen.
  8. Zum Schluss die Spagetti Bolognese mit Parmesan verfeinern. Guten Appetit!

Lese-Tipp:

Spaghetti al Tonno: Das geniale Rezept für den mediterranen Flair in der eigenen Küche

Das brauchen Sie für Spaghetti mit Tomate-Mozzarella:

Auf einem Teller sind Spaghetti in einer Tomate-Mozzarella-Soße auf einem Teller angerichtet.
Für alle Nudel-Fans ist Spaghetti mit Tomate-Mozzarella-Soße der absolute Klassiker unter den Pasta-Rezepten.
© Julia Nagy

Zutaten:

  • 250 Gramm Spaghetti
  • 1 mittelgroße weiße Zwiebel
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe
  • 1 kleine Peperoni
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • ½ Bund Thymian
  • 1 Stück Mozzarella
  • ½ Bund Basilikum
  • 1 Stück Parmesan nach Bedarf


Zubereitung:

  1. Zwiebel, Knoblauch und Peperoni in einer heißen Pfanne in Olivenöl ca. 10 Minuten heiß anschwitzen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Passierte Tomaten auf die gebratenen Zwiebeln geben und ca. 5-7 Minuten köcheln lassen.
  3. Anschließend die Spaghetti nach Anleitung kochen. Die gekochten Spaghetti anschließend abgießen und mit einem kleinen Teil der Tomatensauce verrühren. Danach auf einem Teller anrichten.
  4. Den gezupften Mozzarella zur restlichen Tomatensauce hinzugeben und die Sauce danach auf die Spaghetti geben.
  5. In einem letzten Schritt können Sie dann den geschnittenen Basilikum und den fein geriebenen Parmesan auf die fertige Portion streuen.


Und nun heißt es: Lassen Sie es sich schmecken! (tkl)

Lese-Tipp: Ganz ohne Fleisch: 5 leckere Klassiker in der Veggie-Version

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.