Nonfood-Angebot wird schrumpfen

Wegen sparsamer Kunden: Lidl wirft ab 2023 viele Produkte aus dem Sortiment

Lidl führt 5D-Regel ein: Was das für Kunden heißt Für mehr Tierwohl beim Fleisch- und Wurst-Kauf
02:11 min
Für mehr Tierwohl beim Fleisch- und Wurst-Kauf
Lidl führt 5D-Regel ein: Was das für Kunden heißt

30 weitere Videos

Längst verkaufen Discounter und Supermärkte nicht mehr nur Lebensmittel. Werkzeuge, Deko-Artikel und Kleidung füllen die Regale, doch bei Discounter Lidl soll das nächstes Jahr anders aussehen. Viele dieser Artikel verschwinden aus dem Sortiment – Schuld daran sollen die Kunden sein.

Im Video: Lidl führt 5D-Regel ein: Was das für Kunden heißt

Kaufkraft der Kunden sinke deutlich

Discounter Lidl verkauft nicht nur Lebensmittel und Drogerie-Artikel, sondern auch diverse Waren aus dem sogenannten Nonfood-Bereich. Dazu gehören die teils wöchentlich wechselnden Angebote an Werkzeugen, Kleidung, Haushaltswaren und Elektronik, die sich auch im Online-Angebot des Discounters finden. Doch laut Lebensmittelzeitung soll damit nächstes Jahr zum Großteil Schluss sein. Und das liegt indirekt an den Kunden!

Denn eigentlich ist das Nonfood-Angebot richtig profitabel für den Discounter-Riesen. Neben den frischen Backstationen in den Läden, zählt es zu den besonders lukrativen Verkaufsbereichen. Doch zuletzt gab es Probleme. Erst waren es die unterbrochenen Lieferketten und dadurch große Lieferprobleme, jetzt sind es die sparsamen Kunden.

Lese-Tipp: Reise-Insider packen aus: Hier ist es günstiger als im Discounter-Prospekt

Ihre Erfahrung interessiert uns:

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Auch Aldi ist von sinkender Kaufkraft betroffen

Denn das Geschäft mit Artikeln mit einem Preis über 20 Euro sei in den vergangenen Wochen und Monaten stark eingebrochen. Dahinter vermutet der Discounter die Angst vor den immer weiter steigenden Energiekosten – die Kunden werden sparsamer.

Lidl zieht die Reißleine: Für 2023 sei deutlich weniger aus dem Bereich Nonfood bestellt worden, schreibt die Lebensmittelzeitung. Damit sei Lidl nicht alleine, auch Aldi verbuche deutliche Rückgänge beim Verkauf der Angebotsware. (lra)

Lese-Tipp: Unterschiedliche Lohnzuwächse: Inflation mindert Kaufkraft