RTL News>Beauty>

Günstig vs. teuer: RTL-Reporterin testet Billig-Schminke

RTL-Reporterin macht den Extrem-Schminktest

Billig vs. teuer: Muss gute Kosmetik viel kosten?

Wie gut ist Billig-Schminke aus dem Euro-Shop? RTL-Reporterin macht den Test
09:24 min
RTL-Reporterin macht den Test
Wie gut ist Billig-Schminke aus dem Euro-Shop?

30 weitere Videos

Lippenstift, Make-up, Concealer und Mascara. Wer da auf teure Marken und hochwertige Produkte setzt, ist schnell viel Geld los. Aber geht`s auch günstiger? Im Video testet RTL-Reporterin Anna Acker die Billig-Schminke aus den 1-Euro-Shops. Können die günstigen Produkte mithalten und wie schätzt eine Hautärztin die Inhaltsstoffe ein? So viel vorab: Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Doch nicht alle Produkte können überzeugen.

LESE-TIPP: Deshalb können uns bedenkliche Inhaltsstoffe in Kosmetik schaden

Sind die Inhaltsstoffe unbedenklich?

„Leider haben im Test sowohl das teure als auch das billige Make-up Inhaltsstoffe, die suboptimal sind. Gerade im Billig-Make-up sind viele Konservierungsmittel, sogenannte Parabene enthalten. Denen sagt man nach, dass sie hormonaktive Wirkungen im Körper haben. Die können auch Allergien auslösen“, so Hautärztin Dr. Yael Adler.

Im teuren Make-up zeigten sich Silikonöle, die sehr schwer abbaubar sind und umweltschädlich. Außerdem enthält das Produkt einen Lichtschutzfilter, dem ebenfalls nachgesagt wird hormonaktiv zu sein.

LESE-TIPP: Öko-Test checkt Gesichtsmasken – Welche fallen durch?

Mikroplastik und Mineralöl in Lippenstiften

Wussten Sie, dass Sie drei Lippenstifte pro Jahr „essen“, wenn Sie ihn regelmäßig verwenden? Grund genug, auch da die Billig-Produkte genau unter die Lupe zu nehmen. Schließlich werden so die schädlichen Stoffe unbemerkt mit aufgenommen. Können teure Marken in puncto Inhaltsstoffen überzeugen?

„Im teuren Lippenstift sind ein paar pflegende Zusatzstoffe enthalten. Die Lippen entzünden sich weniger. Trotzdem ist da auch Mineralöl enthalten und Titandioxid, welches krebserregend sein könnte“, so Hautärztin Dr. Yael Adler. In den billigen Lippenstiften ist Mikroplastik enthalten – kleine Plastikteilchen die enorm schädlich für die Umwelt und vermeidbar sind. (jar)

LESE-TIPP: Kann man abgelaufene Kosmetika noch verwenden? Das sagt die Hautärztin