Er stieg in der Nähe des späteren Leichenfundortes aus

Zeugin hat Gabby Petitos Freund Brian Laundrie als Anhalter mitgenommen

September 20, 2021, Sarasota, Florida, USA: In a photo provided by the , missing GABBY PETITO, 22, right, vanished while
September 20, 2021, Sarasota, Florida, USA: In a photo provided by the , missing GABBY PETITO, 22, right, vanished while
© www.imago-images.de

26. September 2021 - 15:13 Uhr

Noch immer keine Spur von Brian Laundrie

Wo steckt Brian Laundrie und was weiß der verschwundene Freund der getöteten Gabby Petito? Der US-Sender "Fox 13" berichtet jetzt, dass sich eine Zeugin gemeldet habe. Sie will Laundrie am 29. August beim Trampen im Grand-Teton-Nationalpark mitgenommen haben. Laut ihrer Aussage habe sie in der Nähe des späteren Fundortes von Gabbys Leiche abgesetzt haben. Dies habe sie auch den FBI-Ermittlern erzählt, heißt es weiter.

Sie scherzte über Gabby, aber Laundrie sagte nur: "Lassen Sie mich hier bitte raus"

Gabby Petito
Gabrielle "Gabby" Petito
© deutsche presse agentur

Norma Jean Jalovec, die in Wyoming wohne, habe sich während der Fahrt über Belanglosigkeiten mit Laudiere unterhalten, ein typischer Smalltalk zwischen Fremden. Sie hätten auch über Gabby gesprochen. Er habe sie gebeten, ihn am Spread-Creek-Campingplatz aussteigen zu lassen, so der "Fox 13"-Bericht weiter.

Daraufhin habe sie im Spaß gesagt: "Sie wollen sie (Gabby, Anm. d. Red.) wohl beeindrucken und so tun, als seien Sie die ganze Strecke ins Camp gewandert." Er habe ausweichend reagiert und lediglich gesagt: "Lassen Sie mich hier bitte raus."

Jalovec ist bereits die zweite Autofahrerin, die Laundrie vermutlich als Anhalter mitgenommen hat. Vergangene Woche hatte eine Studentin angeben, dass der seit Wochen vermisste Mann bei ihr und ihrem Freund ein Stück mitgefahren sei.

Video: FBI geht von Mord an Gabby Petito aus

Der Fall des Paares und des Todes von Gabby Petito bewegt seit Wochen viele Menschen auch außerhalb der USA.

Gabby Petito und Brian Laundrie waren gemeinsam aus Florida zu einer großen Reise in den Westen der Vereinigten Staaten aufgebrochen. Anfang September kehrte Laundire in ihre Heimatstadt zurück, ohne Gabby. Er weigerte sich, Angaben zu ihrem Verbleib zu machen und ließ stattdessen einen Anwalt mitteilen, dass er nichts sagen möchte.

Wenig später verschwand Laundrie. Seither sucht die Polizei mit Hochdruck nach ihm, ein Haftbefehl wurde erlassen. Gabby Petitos Leiche wurde am 19. September gefunden. (uvo)