Drei Tage, nachdem Gabby zuletzt lebend gesehen worden war

Mysteriöser Vermisstenfall Gabby Petito: Zeugin nahm Verlobten Brian Laundrie als Anhalter mit

Handout photo of Gabrielle Petito and Brian Laundrie
Handout photo of Gabrielle Petito and Brian Laundrie
© via REUTERS, FLORIDA POLICE, CP/OLA

20. September 2021 - 11:01 Uhr

Polizei dementiert Berichte über Leichenfund im Carlton Reservat

Im mysteriösen Fall der verschwundenen Gabrielle "Gabby" Petito (22) suchen die Behörden in einem Naturschutzgebiet in Florida noch immer nach ihr und ihrem jetzt ebenfalls vermissten Verlobten. Nun hat sich eine Zeugin bei der Polizei gemeldet: Miranda Baker sagt, dass sie und ihr Freund Brian Laundrie als Anhalter mitgenommen hätten – Tage, nachdem Gabby zuletzt lebend gesehen worden war.

Polizei: Gerüchte über Leichenfund sind falsch

Miranda Baker erzählt bei TikTok, dass sie Brian Laundrie als Anhalter mitgenommen habe - drei Tage, nachdem seine vermisste Verlobte Gabby Petito zuletzt lebend gesehen worden war.
Miranda Baker erzählt bei TikTok, dass sie Brian Laundrie als Anhalter mitgenommen habe - drei Tage, nachdem seine vermisste Verlobte Gabby Petito zuletzt lebend gesehen worden war.
© Miranda Baker/ TikTok

Einsatzkräfte der Polizei und des FBI hatten auch am Samstag das Carlton Reservat nach den beiden Vermissten durchkämmt – ohne Erfolg. "Es gibt derzeit falsche Berichte über eine Leiche, die dort gefunden wurde, wo wir suchen", teilte die Polizei von North Port mit. Der 23-Jährige sei am Dienstag zuletzt von seiner Familie gesehen worden. Warum diese den jungen Mann erst am Freitag als vermisst gemeldet hatte, blieb offen.

Nun kommt erneut Bewegung in den Fall, denn bei der Polizei hat sich eine Zeugin gemeldet: Miranda Baker sagt, sie und ihr Freund hätten Laundrie am 29. August gegen 17:30 Uhr (Ortszeit) als Anhalter mitgenommen – drei Tage, nachdem Petito zuletzt bei dem Hotel "Fairfield Inn and Suites" in Salt Lake City (US-Bundesstaat Utah) gesehen worden war. Die Polizei Florida hat der "Sun" zufolge bestätigt, dass sie den Hinweisen nachgehe und mit ihren Erkenntnissen abgleiche.

Laundrie soll behauptet haben, dass Gabby Petito in ihrem Van arbeite

18.09.2021, USA, Sarasota: Auf diesegestellten Bild suchen Polm vom North Port Police Department zur Verfügung izisten im weitläufigen Carlton Reserve in Sarasota, Florida, nach Brian Laundrie. Laundrie wird im Zusammenhang mit dem Verschwinden seine
Fall Gabby Petito: Suche in Naturschutzgebiet in Florida.
© dpa, Uncredited, sei

Baker zufolge seien sie und ihr Freund im Grand Teton National Park in Colter Bay (US-Bundestaat Wyoming) auf Laundrie gestoßen, der dort alleine unterwegs gewesen sei. Er habe ihnen für die Fahrt 200 US-Dollar (umgerechnet rund 170 Euro) angeboten, was Baker "irgendwie komisch" vorgekommen sei, wie sie bei TikTok erzählt. Er habe auch von seiner Verlobten gesprochen, ohne ihren Namen zu nennen. Sie arbeite in ihrem Van an ihrer Social-Media-Seite und er campe alleine ohne sie, habe er behauptet.

Laundrie habe nach Jackson gewollt, wohin zufällig auch Miranda und ihr Freund fuhren. Nach einer Fahrt von etwa 10 Meilen habe er es sich dann offenbar plötzlich anders überlegt, als das Paar erwähnte, dass es in das Tal Jackson Hole wolle. Laundrie sei "ausgeflippt" habe gesagt: "Nein, ich muss sofort raus, fahrt rechts ran", zitiert ihn die TikTokerin. Miranda und ihr Freund hätten ihn daraufhin gegen 06:09 Uhr rausgelassen – nur 39 Minuten, nachdem er sich ihnen angeschlossen hatte. Erst später hätten sie von dem Fall gehört und sich mit dem FBI in Verbindung gesetzt.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Brian Laundrie "sah nicht schmutzig aus, roch nicht. Das war seltsam"

Laundrie
Laundrie

Miranda beschreibt den Verlobten der Vloggerin Gabby Petito als ruhig, sie hätten miteinander geplaudert. Ein Handy habe sie in der Zeit nicht bei ihm gesehen. Auch sei ihr aufgefallen, dass er für jemanden, der seit Tagen im Freien übernachte, sehr sauber gewirkt habe. "Er sah nicht schmutzig aus, roch nicht. Das war seltsam."

Drei Tage nach dieser Begebenheit, am 1. September, war Laundrie ohne Petito heimgekehrt und hatte sich geweigert, eine Aussage zu Gabbys Verbleib zu machen. Zehn Tage später meldeten Petitos Eltern ihre Tochter als vermisst.

Brian Laundrie "Person von Interesse" im Vermisstenfall Gabby Petito

Gabrielle "Gabby" Petito wurde am 11. September von ihrer Familie als vermisst gemeldet - nun ist auch ihr Verlobter Brian Laundrie (23) verschwunden.
Gabrielle "Gabby" Petito wurde am 11. September von ihrer Familie als vermisst gemeldet - nun ist auch ihr Verlobter Brian Laundrie (23) verschwunden.
© FBI

Der 23-Jährige war im Juli mit seiner Freundin Gabby Petito mit einem umgebauten Ford Transit Van zu einem Roadtrip durch die USA aufgebrochen – Mitte August habe Gabby dann den Kontakt zu ihrer Familie abgebrochen. Die 22-Jährige kehrte nicht nach Hause zurück. Seit Tagen suchen die Behörden fieberhaft nach ihr.

Petitos Familie warf dem 23-Jährigen vor, sich zu verstecken. Sie seien überzeugt, dass er wisse, wo Gabby sei und beschwören ihn in einem Brief, endlich mit der Sprache herauszurücken. Er werde nicht vermisst, zitierte der Sender CNN den Anwalt der Familie, Richard Stafford. Nach Informationen der Polizei gilt Brian Laundrie in dem Fall zwar als "Person von Interesse", wird allerdings nicht wegen eines Verbrechens gesucht.

Utah: Streit mitten auf der Reise, Polizisten nahmen Gabby Petito weinend auf

12.08.2021, USA, ---: Gabrielle «Gabby» Petito spricht mit einem Polizisten, nachdem dieser den Van, in dem sie mit ihrem Freund Brian Laundrie einen emotionalen Streit hatte, anhielt. Seit dem Roadtrip ist Petito verschwunden und wird landesweit ges
Der Vermisstenfall der 22-jährigen Gabrielle Petito bewegt die Menschen in den USA.
© dpa, Uncredited, vhm

Der Fall hatte besondere Aufmerksamkeit erregt, weil das Paar aus Florida in sozialen Netzwerken zahlreiche Bilder und Videos von seiner Reise teilte. Allerdings war es Mitte August auch zu einem Polizeieinsatz wegen eines möglichen Falles von häuslicher Gewalt gekommen. Die Polizei hatte Bodycam-Aufnahmen veröffentlicht, die eine verheulte Gabby auf dem Rücksitz eines Einsatzfahrzeuges zeigen. Kurz zuvor soll sich das Paar heftig gestritten haben.