Obwohl Experten vor den Risiken warnen

Bolivianer schlucken Bleichmittel gegen Corona

22. Juli 2020 - 17:21 Uhr

Schon Donald Trump fabulierte über Chlordioxid

Ein vermeintliches Corona-Wundermittel sorgt in Bolivien für lange Schlangen vor Apotheken. Schon US-Präsident Donald Trump fabulierte über Chlordioxid – dabei hat es keine nachweisliche Wirkung und wird sonst zur Desinfektion von Hähnchen oder zum Bleichen von Zellstoff eingesetzt. Im Video erklärt ein Experte, weshalb die Einnahme gefährlich sein kann.

Ansturm auf Apotheken in Bolivien

Nur wenige Apotheken führen das Medikament – entsprechend groß ist der Ansturm. Dabei sind längst nicht alle, die hier Schlange stehen, mit dem Coronavirus infiziert: Viele nehmen es nur vorbeugend.

Vermeintliches Corona-Wundermittel soll legalisiert werden

In Bolivien trifft Corona nach dem Rücktritt von Präsident Morales auf politisches Chaos. Täglich sterben hunderte Menschen an Covid-19, das Gesundheitssystem ist überlastet.

Obwohl Experten vor den Risiken warnen, soll die Anwendung von Chlordioxid in Bolivien jetzt legalisiert werden. Und alles spricht dafür, dass es reißenden Absatz findet.