9-Euro-Ticket-Nachfolger

Von Oktober bis Dezember: Berlin bekommt das 29-Euro-Ticket

S-Bahn Berlin
Grünes Licht für das Nachfolger-Modell vom 9-Euro-Ticket in Berlin. (Symbolbild)
deutsche presse agentur

Gute Neuigkeiten für Bahn-Fahrer in Berlin: Grünes Licht für den Nachfolger vom 9-Euro-Ticket! Der Aufsichtsrat des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) hat sich für ein befristetes 29-Euro-Ticket ausgesprochen.

Lese-Tipp: Schluss mit dem 9-Euro-Ticket! 8 Tipps, mit denen Sie trotzdem weiter sparen

Video: 9-Euro-Ticket: Verschiedene Nachfolgemodelle

9-Euro-Ticket: Verschiedene Nachfolgemodelle Wie geht es jetzt weiter?
03:05 min
Wie geht es jetzt weiter?
9-Euro-Ticket: Verschiedene Nachfolgemodelle

30 weitere Videos

Berlin bekommt Nachfolger für 9-Euro-Ticket

Das 29-Euro-Ticket soll bis 31. Dezember für den Tarifteilbereich Berlin AB gelten und voraussichtlich ab 1. Oktober als Abonnement ausgegeben werden, teilte der VBB mit. Für einzelne Monate ist es nicht zu kaufen.

Umstritten war das Projekt bis zuletzt. Vor allem aus Brandenburg gab es viel Kritik an den Plänen. Der Vorschlag von Berliner Seite, sich auf ein gemeinsames, länderübergreifendes Ticket zu einigen, war bereits vom Tisch. Zuletzt ging es nur noch um die Frage, ob die Brandenburger Seite auch die abgespeckte Variante eines Tickets nur für den Berliner Gültigkeitsbereich AB ebenfalls blockieren würde.

Lese-Tipp: Christian Lindner will vereinfachtes Nahverkehrsticket - doch es gibt einen Haken

Umfrage: Wünschen Sie sich ein 9-Euro-Ticket-Nachfolger?

Die Ergebnisse der Umfrage sind nicht repräsentativ.

Übergang bis zum bundesweitem 9-Euro-Ticket-Nachfolger

„Das 29-Euro-Ticket ist für viele Berliner eine echte Entlastung. Bund und Länder müssen die Zeit nun nutzen, um ein dauerhaftes und auch sozial abgestuftes Folgemodell zu verabschieden“, erklärten die beiden Landesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen Berlin, Susanne Mertens und Philmon Ghirmai.

Das Nachfolger-Modell soll eine Übergangslösung sein, bis voraussichtlich Anfang 2023 ein bundesweites Nahverkehrsticket kommt. Darauf hatte sich die Ampel-Koalition für das dritte Entlastungspaket verständigt. Das Ticket soll zwischen 49 und 69 Euro kosten. Die Länder müssen der Finanzierung noch zustimmen. (jaw, mit dpa und epd)

Politik & Wirtschaftsnews, Service und Interviews finden Sie hier in der Videoplaylist

Playlist: 30 Videos

Spannende Dokus und mehr

Sie lieben spannende Dokumentationen und Hintergrund-Reportagen? Dann sind Sie bei RTL+ genau richtig: Sehen Sie die Geschichte von Alexej Nawalny vom Giftanschlag bis zur Verhaftung in „Nawalny“.

Außerdem zur aktuellen politischen Lage: „Krieg in der Ukraine – So hilft Deutschland“ und „Klima-Rekorde – Ist Deutschland noch zu retten?“

Spannende Dokus auch aus der Wirtschaft: Jede sechste Online-Bestellung wird wieder zurückgeschickt – „Retouren-Wahnsinn – Die dunkle Seite des Online-Handels“ schaut hinter die Kulissen des Shopping-Booms im Internet.