RTL News>Gesundheit>

Wie gut schützt die Impfung vor den einzelnen Corona-Mutanten?

Übersicht der Varianten

Wie gut schützt die Impfung vor den einzelnen Corona-Mutanten?

Frau wird gegen das Coronavirus geimpft
Einige Corona-Varianten beeinflussen die Wirksamkeit Impfung.
zoranm, iStockphoto

Wirkung der Impfstoffe bei den Varianten vermindert?

Die Corona-Impfstoffe, die aktuell verimpft werden, wurden gegen den Urtyp des Virus entwickelt. Doch nun bestimmen mehr und mehr Varianten des Erregers die Pandemie, auch in Deutschland. Welche Auswirkungen hat das auf die Impfwirksamkeit? Eine Übersicht.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Britische Corona-Variante B.1.1.7

Das Robert Koch-Institut (RKI) geht davon aus, dass die Wirksamkeit des Biontech-Impfstoffes bei der britischen Corona-Mutante B.1.1.7 im Vergleich zum Wildtyp nicht sonderlich abgeschwächt ist. Darauf weisen unter anderem Ergebnisse von Analysen in Israel und Großbritannien hin. Das Präparat von AstraZeneca könne eventuell etwas weniger effektiv wirken, so das RKI. Die bisherigen Studien dazu seien allerdings nur „eingeschränkt aussagefähig“, da vergleichsweise wenige Fälle betrachtet worden seien.

Lese-Tipp: Biontech, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson: Corona-Impfstoffe im Vergleich

Südafrika-Mutante B.1.351

Laut RKI liegen zwar derzeit nur wenige Daten zu dieser in Deutschland selten vorkommenden Mutante vor, doch lassen diese auf eine „zumindest reduzierte Effektivität“ der Impfungen schließen. Nach einer Analyse in Katar kann der Biontech-Impfstoff bei B.1.351 schwere und tödliche Krankheitsverläufe aber sehr gut verhindern. Das AstraZeneca-Präparat kann nach einer Studie in Südafrika, wo das Corona-Geschehen von B.1.351 dominiert wurde, eine symptomatische Erkrankung weniger wirksam verhindern als beim Ursprungsvirus. Auch beim Mittel von Johnson & Johnson gibt es in den vorläufigen Daten nach Angaben der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) Hinweise, dass die Wirksamkeit vermindert sein könnte.

Lese-Tipp: Wie gefährlich ist die Südafrika-Variante?

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Brasilianische Mutante P.1

Diese vor allem in Brasilien verbreitete Sars-CoV-2-Variante ähnelt B.1.351. Dem RKI zufolge deuten experimentelle Daten auch hier auf eine reduzierte Wirksamkeit der Impfungen hin. Doch eindeutige Studiendaten gibt es noch nicht. Eine britische Untersuchung von Mitte März kommt zu dem Ergebnis, dass die AstraZeneca- und Biontech-Präparate gegen P.1 wohl in etwa genauso wirken wie gegen die britische Variante - und damit besser als gegen die südafrikanische. Eine US-Studie von Mitte Februar wiederum ergab, dass die Vakzine von Biontech und Moderna bei P.1 und B.1.351 eine „signifikant verminderte“ Wirksamkeit haben könnten.

Virologe zur Brasilien-Mutante: Wie sehr sind wir in Deutschland davon bedroht?

Mutante P.1: Wie sehr sind wir in Deutschland bedroht? Virologe zu brasilianischer Corona-Variante
04:56 min
Virologe zu brasilianischer Corona-Variante
Mutante P.1: Wie sehr sind wir in Deutschland bedroht?

30 weitere Videos

Indische Corona-Variante B.1.617

Nach RKI-Angaben deuten erste Laborexperimente darauf hin, dass die Wirksamkeit von Impfstoffen bei der indischen Mutante nicht substanziell beeinträchtigt ist. Von US-Forschern vorgestellte vorläufige Daten bestätigten dies gerade erst. Gesicherte Aussagen lassen sich aber auch hier noch nicht treffen. Eine noch nicht von Experten begutachtete Studie aus Indien über den auf dem Subkontinent verwendeten Impfstoff Covaxin zeigt, dass dessen Wirksamkeit bei B.1.617 wohl zwar im Vergleich zum Wildtyp etwas vermindert sein könne, aber noch in etwa so gut sei wie bei B.1.1.7. „Ein Grund zur Sorge, dass die Impfungen durch diese Virusvariante ihre Wirksamkeit verlieren, besteht aktuell nicht“, sagt Ende April der Leiter der Forschungsgruppe Infektionsimmunologie und Impfstoffforschung an der Berliner Charité, Leif-Erik Sander, dem Science Media Center.

Lese-Tipp: Gefährdet die indische Corona-Variante unsere Lockerungen? Dr. Specht klärt auf.

Impfstoff-Anpassungen lassen sich schnell entwickeln

Doch ist eine möglicherweise verminderte Wirksamkeit mancher oder aller Impfstoffe bei Virusvarianten überhaupt ein Grund zur Sorge? Nicht wirklich, sagen Experten. Zum einen sehen sie vor allem den Schutz vor sehr schweren bis tödlichen Verläufen bei den derzeit im Fokus liegenden Varianten als weitgehend gegeben. Zudem ließen sich gegen bedrohliche Mutanten rasch angepasste Impfstoffe für eine Auffrischungsimpfung entwickeln . Das entspräche dann in etwa dem Vorgehen wie bei der jährlichen Grippeimpfung. (dpa)

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Viele Menschen haben sie schon, für alle anderen rückt sie immer mehr in greifbare Nähe: die Corona-Impfung. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation „Kinder in der Corona-Krise“ erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.