Statt Atemwegserkrankung Forscher: Corona ist eine Gefäßerkrankung!


Forscher aus den USA und China haben herausgefunden, dass das Coronavirus das Gefäßsystem auf zellulärer Ebene schädigt und angreift. Aus ihrer Sicht ist Covid-19 deshalb eine Gefäßerkrankung. Was das für die Behandlung und auch die Zeit nach einer Infektion bedeutet, schätzt Medizinexperte Dr. Christoph Specht im Video ein.

Komplett gegen Corona geimpft:
Was passiert im Körper, wenn das Virus angreift?