Nachrichtendienst am Abend down

Entwarnung: Whatsapp-Störung behoben - Messengerdienst funktioniert wieder

29. April 2022 - 8:50 Uhr

Der Messengerdienst Whatsapp hatte am Donnerstagabend mit Störungen zu kämpfen. Zahlreiche Nutzer berichteten in sozialen Medien von Problemen, auch Whatsapp bestätigte die Störungsmeldungen. Doch inzwischen hat der Dienst eine Entwarnung ausgesprochen: Die Probleme sind seit dem späten Abend wieder behoben.

Whatsapp-Störungen behoben - Probleme beim Messengerdienst

"Wir haben es bemerkt und arbeiten daran", bestätigte Whatsapp auf Twitter die Nutzer-Probleme. "Wir halten euch auf dem Laufenden und danken in der Zwischenzeit für die Geduld", hieß es dort zunächst.

Auch auf dem Portal "allestörungen.de" gingen viele Meldungen zur Whatsapp-Störung ein. Ab kurz nach 23 Uhr (knapp 25.000 Meldungen) ging die Zahl der Problemberichte dort wieder zurück.

Ab 23:45 Uhr konnten die Nutzer wieder aufatmen – die Störungen wurden behoben. "Wir sind wieder zurück. Viel Spaß beim Chatten", verkündete Whatsapp bei Twitter.

Im Video: Letzte große Whatsapp-Störung im Oktober

Auch aus dem europäischen Ausland berichteten Nutzer und Medien Störungen bei Whatsapp. "Sky News" schrieb von 30.000 Problem-Meldungen im Zusammenhang mit dem Messenger in Großbritannien (Stand 23 Uhr). Auch aus Portugal, mehreren spanisch sprachigen Ländern und Italien berichteten mehrere Medien von Problemen mit Whatsapp.

Lese-Tipp: Signal, Threema, Telegram & Co – Alternativen zu Whatsapp

Im Oktober des vergangenen Jahres hatte Whatsapp über mehrere Stunden massive Probleme. Damals hatten neben Whatsapp auch die weiteren Dienste des Unternehmens Meta, Instagram und Facebook, Probleme. Im Oktober 2021 mussten Facebook-Techniker das Problem manuell beheben – nach einigen Stunden liefen die Dienste wieder an. (swi/jaw)