Wärmende und wasserdichte Thermostiefel für 16.99 Euro – die gibt es ab Donnerstag bei Aldi. Halten sie wirklich, was sie versprechen? Und wie schneiden sie im Vergleich mit einem Paar von Deichmann und einem von Sportscheck ab?
Rückruf Litaly Waffelröllchen bei TK Maxx
LITALY Waffelröllchen, die bei TK Maxx verkauft wurden, enthalten Ei und dies ist nicht in der Zutatenliste auf dem Etikett angegeben. Das Produkt könnte für Menschen, die allergisch auf Ei reagieren, schädlich sein.
Weihenstephan ruft Milch und Kakao zurück, die Molkerei Hochwald Foods Frischmilch der Marke Bärenmarke
Die Molkerei Weihenstephan ruft bundesweit Milch und Kakao zurück. Auch Milch der Marke Bärenmarke wird zurückgerufen.
Lebensmittelrückruf von Tiefkühl-Pangasiusfilet "Sealight".
Die Firma „Seafood Connection“ aus den Niederlanden hat aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Tiefkühlprodukt „Pangasiusfilet mit zugesetztem Wasser, tiefgefroren“ zurückgerufen.
Nach dem Rückruf von Fertigfrikadellen wurde der verantwortliche Betrieb vorerst stillgelegt.
Der Skandal um keimbelastete Wurst- und Fleischwaren scheint nicht abzureißen. Nun wurde ein weiterer Fleischbetrieb wegen Listerien-Verdachts lahmgelegt.
Ein Adventskalender voller Make up ist ideal für Frauen, die Kosmetik lieben
Die Weihnachtszeit ist ja bekanntlich die schönste Zeit des Jahres - und sie wird mit einem tollen Adventskalender noch schöner. Besonders für Frauen gibt es mittlerweile viele Varianten, die den Dezember versüßen.
In diesem Kartoffelsalat können sich Fremdkörper befinden.
Die Firma Füngers Feinkost hat eine Charge "Bauern-Kartoffelsalat mit ausgelassenem geräuchertem Bauchspeck" zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich farblose Kunststofffremdkörper in einzelnen Packungen befinden.
Laut der Verbraucherschutzzentrale Hamburg ist die nämlich nicht neu, nur neu verpackt und 43 Prozent teurer als ursprünglich.
Für die "Delikatesse" Stopfleber werden Gänse wortwörtlich mit Essen vollgestopft.
In New York darf ab 2022 keine Stopfleber aus Gänsen oder Enten mehr verkauft werden. Die Stadtverwaltung stimmte am Mittwoch für ein Verbot des Verkaufs der kulinarischen Spezialität.
Die ständig wachsende Flut der Sendungen gerade zu Weihnachten stellt die Paketdienste seit Jahren vor große Herausforderungen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Viele deutsche Paketdienste verlangen in diesem Jahr von Online-Händlern und anderen gewerblichen Versendern Zuschläge für Sendungen in der Weihnachtszeit. Der Grund: Vor dem Fest würden deutlich mehr Pakete zugestellt als im Jahresdurchschnitt.
Chinesische Forscher haben lebende Schweine als Crashtest-Dummys benutzt. Untersucht wurden verschiedene Gurtsysteme für Kindersitze.
Andere Produkte als das „proCani Pferd pur 400g – Pure Horse“ oder mit anderem Mindesthaltbarkeitsdatum sind von dem Rückruf nicht betroffen.
Der Hersteller B.A.F. Group GmbH ruft aktuell das Produkt „proCani Pferd pur 400g – Pure Horse“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.11.2020 und der Batch Nummer BAF1300130819 zurück.
Diese bei Norma verkauften Walnüsse wurden zurückgerufen.
Die nutwork Handelsgesellschaft mbH hat vorsorglich bei Norma verkaufte Walnüsse zurückgerufen. Bei Eigenkontrollen wurden bei einer Charge Salmonellen nachgewiesen.
Zahlreiche Bierkästen der Brauerei Franken Bräu stehen auf dem Betriebsgelände.
Wegen einer möglichen Belastung mit Laugenresten ruft die fränkische Regionalbrauerei Franken Bräu aus Mitwitz diverse Getränke zurück.
Im Alter sind wir auf gute Pflege angewiesen. Der Pflege-TÜV soll uns bei der Auswahl eines geeigneten Pflegeheims helfen.
Der November 2019 bringt für alle Bürger und Verbraucher in Deutschland einige wichtige neue Gesetze, Regelungen und Neuerscheinungen. Wir haben den Überblick.
Hohe Qualität zu günstigen Preisen – nicht immer entspricht das der Realität in Deutschlands Outlet-Centern. Unsere Reporter decken das zwiespältige Geschäft mit der günstigen Markenware auf und geben wertvolle Tipps für den Einkauf.
ADAC will Mitgliedsbeiträge erhöhen
21 Millionen ADAC-Mitglieder sollen ab nächstem Jahr höhere Beiträge zahlen. Neue Tarife und neue Mitgliedschaften sind geplant. Hier sind fünf Alternativen!
Wegen Listerien-Gefahr wurden Hähnchensalate bei Aldi und Netto zurückgerufen.
Die Fresh-Care Convenience B.V. ruft verschiedene Hähnchensalate von Aldi und Netto zurück, weil in einer Probe Listerien in Kidneybohnen nachgewiesen wurden.
Bockwurst, die bei Aldi Nord verkauft wurde, wurde zurückgerufen.
Die „Original Thüringer Bockwurst“ in der 650-Gramm-Glaskonserve wurde zurückgerufen. In einem Glas wurden Kunststoffstückchen gefunden.