Kanzlerkandidat der SPD

Was Sie über Olaf Scholz wissen müssen

24. September 2021 - 15:03 Uhr

Vom Außenseiter zum Kanzler?

Hätte man Politikexperten in ganz Deutschland noch vor einem halben Jahr gefragt, wie die Chancen der SPD auf das Kanzleramt stehen, hätten die meisten höchstwahrscheinlich keinen Cent auf den Kandidaten Olaf Scholz und die Sozialdemokraten gesetzt. Doch wenige Tage vor der Bundestagswahl liegt der Finanzminister in den Umfragen weiter vorne. Wer ist der mögliche Nachfolger von Angela Merkel?

+++ So läuft der Wahlkampf des SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz +++

Kanzlerkandidat Olaf Scholz ist Sozialdemokrat durch und durch

SPD-Bundeskandlerkandidat Olaf Scholz besucht Esslingen am Neckar. SPD-Bundeskandlerkandidat Olaf Scholz besucht Esslingen am Neckar.
Olaf Scholz trat im Alter von 17 Jahren in die SPD ein
© imago images/Horst Rudel, Ines Rudel via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Olaf Scholz wurde am 14. Juni 1958 in Osnabrück geboren. Er hat zwei jüngere Brüder und trat noch vor seinem Abitur den Jusos bei.

Seine politischen Ideale hat der Sozialdemokrat vor allem seinen Eltern zu verdanken, die beide die SPD-Kanzler Willy Brandt und Helmut Schmidt bewunderten, eine Begeisterung, die auch auf Olaf Scholz überging. So verspürte er schon früh den Drang für Gerechtigkeit zu kämpfen und dafür kam für den jungen Scholz nur eine Partei in Frage, die SPD.

+++ "Am Tisch mit Olaf Scholz" - Deutschland fragt nach +++

Der Lebenslauf von Olaf Scholz weist auch einige Rückschläge auf

Olaf Scholz (SPD,M), Bundesminister der Finanzen und SPD-Kanzlerkandidaten, und die SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans stehen vor einem SPD Logo.
Olaf Scholz mit den SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans
© dpa, Kay Nietfeld, nie exa

Olaf Scholz studierte Rechtwissenschaften an der Universität zu Hamburg und kämpfte sich parallel in der Politik immer weiter hoch. Vom stellvertretenden Bundesvorsitzendes der Jusos, zum SPD-Generalsekretär, Bundesarbeitsminister, Bürgermeister von Hamburg und 2018 schließlich Vizekanzler von Angela Merkel und Finanzminister.

Obwohl er politisch weit gekommen ist, musste er auch einige Niederlagen einstecken. So verlor er 2011 die Wahl als Innensenator Hamburgs, trat als SPD-Generalsekretär zurück und verlor 2019 die Wahl zum SPD-Vorsitz an Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans. Doch auch der letzte Rückschlag konnte ihn nicht ausbremsen, denn nur kurze Zeit später wurde bekannt, dass der ambitionierte Politiker als Kanzlerkandidat bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 antritt.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Verheiratet und kinderlos: Wird Olaf Scholz Deutschlands erster konfessionsloser Kanzler?

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und seine Frau Britta Ernst warten im Hamburger Rathaus.
Olaf Scholz mit seiner Frau Britta Ernst
© dpa, Axel Heimken, ahe fdt jai

Auch privat läuft es für den SPD-Politiker gut. Seit 1998 ist er mit Britta Ernst verheiratet, der Bildungsministerin Brandenburgs. Das Ehepaar lebt in Potsdam.

Olaf Scholz ist evangelisch aufgewachsen, später aber aus der Kirche ausgetreten. Im Falle seiner Wahl wäre er somit der erste konfessionslose Bundeskanzler Deutschlands.

Der „Scholzomat“ geht regelmäßig joggen und kocht gerne

Aus seinem Privatleben gibt er nicht viel bekannt, als Politiker wirkte er oft mechanisch und einstudiert, was ihm den Spitznamen "Scholzomat" bescherte. Doch jüngst redete Olaf Scholz mit der "Bunten" über seine späte Begeisterung für den Sport, vor allem Joggen und Rudern. Anstoß dazu gab ihm wohl seine Frau Britta, die sich um seine Gesundheit sorgte. Trotz seiner Sportbegeisterung gab Olaf Scholz an, ein Genussmensch zu sein. So koche er gerne, vor allem nach den Rezepten von TV-Koch Tim Mälzer.

+++ Leseempfehlung: Olaf Scholz privat: Das ist sein größtes Laster +++