Ganz ohne Lippenstift oder Filler

Aquarell Lips - neuer Trend für volle Lippen

05. August 2021 - 16:49 Uhr

So geht permanent Make-Up 2021!

Dunkel umrandete Lippen und alles andere als natürlich: Das ist wohl das erste, was einem bei dauerhaften Lippenstift in den Sinn kommt. Dabei zeigt der Permanent-Make-up-Trend "Aquarell Lips", dass das auch anders geht. Die wasserlösliche Farbe hält bis zu vier Jahren auf den Lippen. Wie das funktioniert erfahren, zeigt Expertin Jeyan Sheho aus Bremen im Video.

Farbe statt Hyaluron

Viele Menschen wünschen sich schöne, sinnliche Lippen und greifen dafür gerne zu Hyaluron. Doch das kann schnell schief gehen. Oft hilft schon etwas Farbe, die Lippen voller und schöner wirken zu lassen. Doch das kann besonders dank Maske oder Lebensmittel ganz schnell wieder zunichte gemacht werden. Statt die Farbe AUF die Lippen aufzutragen, wird bei der Aquarell Lips Technik die Farbe unter die Haut gebracht, wie bei einem Tattoo. Die besondere Schattierungstechnik sorgt dafür, dass die Lippen zur Mitte hin heller werden und dadurch eine leichte, optische Täuschung entsteht. Die Lippen wirken dann nicht nur frisch sondern auch etwas voller!

Kein Schnäppchen - aber dafür langer Effekt!

Teurer als ein normaler Lippenstift ist die Technik auf jeden Fall. In zwei Sitzungen wird die richtige Farbe erarbeitet. Umso dunkler der gewählte Farbton ist, desto länger hält der Look. Auch der Stoffwechsel und die Haut der Kundin spielt eine Rolle. Zwischen einem und vier Jahren hält die garantiert kussechte Farbe auf den Lippen. Bei Jeyan Sheho kosten die Aquarell Lips um die 500 Euro. Dafür hat man dann einige Jahre schöne Lippen.(lsi)

Auch interessant