Feierlicher Appell in Seedorf

Kanzlerin dankt Soldaten für Afghanistan-Einsatz

Bundeskanzlerin Angela Merkel zeichnet Soldaten für ihren Afghanistan-Einsatz aus.
Bundeskanzlerin Angela Merkel zeichnet Soldaten für ihren Afghanistan-Einsatz aus.
© RTL Nord

23. September 2021 - 7:06 Uhr

Merkel zu Gast in Seedorf

Unter dramatischen Umständen hat die Bundeswehr schutzbedürftige Menschen aus Afghanistan ausgeflogen - zum Dank haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (beide CDU) die beteiligten Soldaten und Soldatinnen besucht. Sie nahmen am Mittwoch an einem Rückkehrerappell beim Fallschirmjägerregiment 31 im niedersächsischen Seedorf teil.

Größte Evakuierungsmission der Bundeswehr

Mit ernster Miene schritt die scheidende Kanzlerin bei einem ihrer wohl letzten Truppenbesuche die Front der Soldaten ab. Gemeinsam mit der Verteidigungsministerin zeichnete sie besonders verdiente Teilnehmer der Mission in Afghanistan vom August aus.

Es war die größte Evakuierungsmission in der Geschichte der Bundeswehr. Nach der Eroberung Kabuls durch die radikal-islamistischen Taliban brachte die Bundeswehr im August in elf Tagen mehr als 5300 Menschen über eine Luftbrücke in Sicherheit. Das Fallschirmjägerregiment 31 in Seedorf in Niedersachsen hatte viele der 600 Soldatinnen und Soldaten für die Mission gestellt.

"Sehr viel Wut, Trauer, Hass"

Nachdem bewaffnete Kämpfer der radikalislamischen Miliz die afghanische Hauptstadt Kabul gestürzt hatten, wollten Tausende aus Angst das Land verlassen. "Es war sehr viel Wut, Trauer, Hass natürlich", beschreibt ein Pilot die Lage gegenüber RTL Nord. "Man muss sich vorstellen, dass die Menschen mit einer kleinen Plastiktüte in der Hand ihr Land verlassen, ihre Familie verlassen, ihre Freunde, dann bei uns im Flugzeug sitzen, ein Flug ins Ungewisse mehr oder weniger."

Vor allem die flüchtenden Kinder haben den Soldaten sehr gerührt. "Das war sehr bewegend, wenn die im Laderaum versuchen zu spielen, herumalbern. Ein paar Süßigkeiten geben, was zu trinken oder einfach nur beruhigen in irgendeiner Art, wie es so geht."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Kanzlerin überreicht Einsatzmedaille

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer und Kanzlerin Merkel lobten den Einsatz der Soldaten.
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer und Kanzlerin Merkel lobten den Einsatz der Soldaten.
© RTL Nord

"Ich hoffe und ich wünsche mir, dass Sie heute stolz auf sich sind, denn wir sind es mit Sicherheit. Es ist ein Stolz, dem zugrunde liegt, was Sie alles erlebt haben", sagte Kramp-Karrenbauer am Mittwoch. Bundeskanzlerin Merkel überreichte einigen Soldatinnen und Soldaten stellvertretend für das gesamte Kontingent die Einsatzmedaille. Etwa 100 Rekrutinnen und Rekruten des Fallschirmjägerregiments 31 legten ihr feierliches Gelöbnis ab und wurden so in die militärische Gemeinschaft aufgenommen. (dpa/lzi)