Mitten im Ukraine-Krieg

Herzzerreißender Geburtstag: Kleines Mädchen bekommt Ständchen in rumänischem Auffanglager

Geburtstag im Flüchtlingscamp: Mädchen kann es nicht fassen Schöne Momente trotz Krieg
01:09 min
Schöne Momente trotz Krieg
Geburtstag im Flüchtlingscamp: Mädchen kann es nicht fassen

30 weitere Videos

Ein Party-Hut, Geschenke, Luftballons und sogar ein Kuchen mit Kerze – alles Dinge, die bei einem ganz normalen Kindergeburtstag nicht fehlen dürfen. Ebenso wenig wie ein ordentliches Geburtstagsständchen. Anders aber ist der Ort. Das Video, das uns aus dem rumänischen Auffanglager erreicht, ist herzzerreißend. Verstörend und tröstlich zugleich, treibt es einem die Tränen in die Augen. Aber für das kleine Mädchen, das da aus dem großen blauen Notzelt tritt, ist es ein winziges Stück Normalität in einer aus den Fugen geratenen Welt.

Lese-Tipp: Alle aktuellen Informationen rund um den Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit im Liveticker

Sanitäter und Flüchtlingshelfer zaubern kleinem Geburtstagskind ein Lächeln ins Gesicht

„Happy Birthday to you!“ Für Kinder ist es das Schönste auf der Welt, Geburtstag zu haben. Alles dreht sich um sie. Sie werden wahrgenommen, geliebt. Dafür, dass sie so sind, wie sie sind. Und dafür, dass auch das ukrainische Mädchen im rumänischen Auffanglager auf genau dieses Gefühl nicht verzichten muss, tun Helfer und Sanitäter alles. Mit ihrem Geburtstagsständchen und dem kleinen improvisierten Geburtstagsritual schaffen sie es, dem Kind ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Selbst in einer eigentlich doch so trostlosen Situation.

Immer mehr Flüchtlinge auch in Deutschland

Polen, Rumänien, Slowakei – der Strom der Flüchtlinge aus der Ukraine nimmt immer mehr zu. Das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) spricht von einem „Exodus“. Schon über eine Million Menschen seien seit Kriegsbeginn auf der Flucht. Auch in Deutschland bereitet man sich intensiv auf eine wachsende Anzahl vor. Überall erhöht man die Kapazitäten, die Bahn richtet mehr Züge ein und immer mehr einzelne Familien nehmen Menschen aus dem Kriegsgebiet auch privat bei sich auf. (gdu)

UNHCR-Chef Filippo Grandi: „Zeit, dass die Waffen schweigen!“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

So können Sie den Menschen in der Ukraine helfen

Helfen Sie Familien in der Ukraine! Der RTL-Spendenmarathon garantiert: Jeder Cent kommt an Alle Infos und Spendenmöglichkeiten hier!

Unsere Reporter vor Ort, Interviews und Analysen - in unserer Videoplaylist

Playlist: 30 Videos