Expertin klärt auf

Gaga oder genial? Gleitgel als Primer - was taugt der neue Beauty-Trend?

22. Oktober 2021 - 10:59 Uhr

Gleitgel im Gesicht? Auf Tiktok ist das der neueste Schrei

Was sonst an weitaus empfindlicheren Stellen zur Anwendung kommt, schmiert man sich jetzt ins Gesicht. Jedenfalls auf Tiktok. Hier ist es der neueste Schrei: Gleitgel als Primer. Aber was ist dran an dem neuen Beauty-Hack? Super Alternative oder einfach nur ganz schön gaga? Wir wollten es wissen und haben Dr. Yael Adler, Dermatologin aus Berlin, zu dem neuesten Tiktok-Trend befragt. Ihre Einschätzung und das Ergebnis unseres kleinen Tests gibt's im Video.

Für einen ebenmäßigen und makellosen Teint

Wofür Gleitgel normalerweise zur Anwendung kommt, ist wohl so gut wie jedem klar. Aber was genau ist eigentlich ein Primer, also das, was Gleitgel neuerdings ersetzen soll? Ein Primer soll im Beauty-Bereich dafür sorgen, dass das Make-up makellos aussieht und lange hält. Das Produkt wird unter der Foundation auf das Gesicht aufgetragen – wie eine Creme.

Jetzt sind Nutzer bei Tiktok und Instagram aber auf die Idee gekommen, sich statt des eigens dafür entwickelten Produkts einfach Gleitgel ins Gesicht zu schmieren. Was erstmal ziemlich gewöhnungsbedürftig aussieht, scheint die Internet-Welt aber ganz schön zu begeistern!

"Sex sells!" Was macht Gleitgele eigentlich so interessant?

Da Gleitgele ursprünglich für einen weitaus empfindlicheren Bereich, eben für den Intimbereich, konzipiert wurden, müssen sie eine Reihe von "Vorsichtsmaßnahmen" erfüllen. Dr. Yael Adler erklärt uns, dass sie weder brennen dürften, noch dürften sie mit Duft- oder Farbstoffen versetzt sein und auch zu viele Konservierungsstoffe dürften Gleitgele nicht enthalten.

Was Gleitgele ausmacht, das sei die Rezeptur. Da sie beim Sex dafür sorgen sollen, dass es geschmeidig läuft, seien sie meist ölig, wässrig oder eben silikonhaltig. Und das könne laut der Expertin ein Grund sein, warum Gleitgele jetzt als Make-up-Basis für so viel Begeisterung sorgen. Denn auch unter dem Make-up wünscht Frau sich in der Regel ein Produkt, dass die Haut geschmeidig macht. Dr. Yael Adler erklärt uns außerdem. dass die Basis, auf der Gleitgele, Primer oder Cremes aufgebaut sind, sehr ähnlich seien. Lediglich die Zusatzstoffe, die noch hinzugefügt werden, unterscheiden sich je nach Produkt.

Und was man natürlich auch nicht vergessen darf: Sex sells. Denn sind wir mal ehrlich, alles was mit Sex und Verruchtheit zu tun hat, verkauft sich nun mal ziemlich gut. (ubr/vho)