Brooke Hoggan (29) halbiert (!) ihr Gewicht

Nach Schock-Diagnose vom Arzt: Junge Mutter nimmt 59 Kilo ab und krempelt ihr Leben um

Brooke Hoggans Abnehmerfolg.
Brooke Hoggan (29) hat stolze 59 Kilo abgenommen
TikTok/brookehoggan

Vor anderthalb Jahren, im März 2021, brachte Brooke Hoggan noch 118 Kilo auf die Waage. Jetzt hat sie ihr Gewicht halbiert! Doch wie hat die Australierin das geschafft? Der Hintergrund ist ein trauriger: Ein Arzt diagnostizierte eine Fettleber bei ihr und riet ihr dazu, abzunehmen, um ihre Gesundheit nicht noch mehr zu gefährden. Worte, die das Leben der 29-Jährigen verändern sollten.

Ungesunder Lifestyle führt bei Brooke zu gesundheitlichen Problemen

Kein Sport und eine gestörte Beziehung zum Essen, die letztendlich zu einer schnellen Gewichtszunahme führte – das war für Brooke Hoggan aus Brisbane jahrelang Alltag. In „Femail“ erzählt die 29-jährige Wimperntechnikerin, dass sie sich regelmäßig mit Essen tröstete und es gehasst habe, ins Fitnessstudio zu gehen: „Ich hatte starke Angstzustände, also habe ich vieles in mich hinein gefressen, wortwörtlich. Ich habe nicht darauf geachtet, was ich esse, und es war mir auch egal", sagt sie in der „DailyMail“-Kolumne. Wenig verwunderlich also, dass die Zahl auf der Waage immer weiter in die Höhe kletterte.

Lese-Tipp: Panikattacken durch ungesunden Lifestyle: Hamun (35) krempelt sein Leben um und nimmt 50 Kilo ab

Den Höhepunkt erreichte dieser Wert im März 2021, kurz nach der Geburt ihres Sohnes. Sich aufzurappeln fiel der jungen Mutter schwer. Dann stand ein Besuch bei ihrem Hausarzt an, der ihr erschreckende Informationen über ihren Gesundheitszustand mitteilte: Brooke habe eine Fettleber und Darmprobleme und müsse dringend abnehmen, wenn sie ernsthafte gesundheitliche Komplikationen vermeiden wolle. Ein Riesenschock, der seine Wirkung jedoch nicht verfehlte: Die Australierin rafft sich auf und krempelt ihr Leben um.

So gefährlich ist eine Fettleber Ursachen und Vorbeugung
02:38 min
Ursachen und Vorbeugung
So gefährlich ist eine Fettleber

30 weitere Videos

Magen-Verkleinerung, strikte Ernährungsplan, viel Sport - und eine eiserne Disziplin

Vorher stand jedoch eine Operation an, die der Arzt ihr vorschlug: Brookes Magen sollte verkleinert werden. Vor dem chirurgischen Eingriff fürchtete sich die 29-Jährige sehr: „Ich hatte Angst vor der OP, es war eine sehr emotionale Erfahrung", erzählt sie. Doch ihr Mut zahlt sich aus. Nach der OP war die Australierin 20 Kilo leichter – doch ihr Gewicht stagnierte, wie sie „news.com“ erzählt: „Ich konnte nicht verstehen, was passiert war. Alles war gut verlaufen und dann gab es plötzlich keinerlei Gewichtsverlust mehr. Ich hatte Leute gesehen, die nach einer solchen Behandlung viel mehr abgenommen hatten als ich, also konnte ich es nicht verstehen.“

Lese-Tipp: Richtig abnehmen: Das sind die größten Irrtümer beim Abnehmen

Nach dem Eingriff war es für Brooke an der Zeit, sich einer weiteren Angst zu stellen: Der Angst vor dem Fitnessstudio. Sie meldete sich an, besorgte sich einen Personal Trainer – und verlor daraufhin weitere 39 Kilo. Ihr Trainer erstellte ihr einen strikten Ernährungsplan und jede Trainingseinheit bestand aus einer Kombination von Kraft- und Ausdauertraining. Die größte Herausforderung sei jedoch der richtige Umgang mit dem Essen gewesen: „Es fiel mir schwer, mich daran zu gewöhnen, wie viel ich zu mir nehmen kann.“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Brooke teilt ihren Abnehmerfolg auf TikTok

Ihr eiserner Wille zahlte sich aus. In nur 12 Monaten hat sie insgesamt 59 Kilo – also die Hälfte ihres Anfangsgewichts – verloren. „Ich bin stolz auf mich. Und das sage ich selten, weil ich in meinem bisherigen Leben noch nie so richtig stolz auf mich war“, erzählt sie.

Heute lebt Brooke ein gesünderes Leben und möchte für ihre beiden Kindern die beste Mutter sein, die sie sein kann. „Mein Selbstvertrauen ist seit meinem Abnehmerfolg in die Höhe geschossen. Und das macht mich überglücklich. Ich habe zwei wunderbare Kinder, für die ich mein Bestes geben will. Jetzt habe ich endlich das Gefühl, dass ich das auch tue.

Auf TikTok teilt sie immer wieder neue Clips mit Fotos ihrer Transformation. Auch die Social-Media-User sind sich einig: Die 29-Jährige sehe jetzt viel glücklicher aus. Sie gratulieren ihr und schreiben, wie stolz sie auf Brooke sind. (vdü)