Rücktritt als Verteidigungsministerin

Ein Fettnäpfchen nach dem anderen: Über diese Fehltritte stürzte Christine Lambrecht

Lambrecht beklagt "mediale Fokussierung" auf ihre Person Ministerin bittet um Entlassung
02:04 min
Ministerin bittet um Entlassung
Lambrecht beklagt "mediale Fokussierung" auf ihre Person

30 weitere Videos

Mit unglücklichen Auftritten hat Verteidigungsministerin Christine Lambrecht für teils hämische Schlagzeilen gesorgt. Während ihrer Zeit an der Spitze des Wehrressorts ist sie in so einige Fettnäpfchen getreten. Erinnern Sie sich noch? Das waren die größten Patzer der nun zurückgetretenen Ministerin.

Lese-Tipp: Lambrecht-Nachfolge ist mehr als eine Personalie – es geht um die Sicherheit!

Dienstgrade, Pumps oder Silvester-Video - Lambrecht machte nicht immer eine gute Figur

15.12.2022, Mali, Bamako: Christine Lambrecht (SPD), Verteidigungsministerin, geht neben Sadio Camara, ihrem Amtskollegen im Verteidigungsministerium in Mali. Lambrecht hält sich zu einem Besuch in Mali auf und besucht die Soldaten der Bundeswehr
Verteidigungsministerin Lambrecht in Mali
alf, dpa, Michael Kappeler

Seit ihrem Amtsantritt als Verteidigungsministerin im Dezember 2021 stand Christine Lambrecht (SPD) unter besonderer Beobachtung. Worte und Taten wurden auf die Goldwaage gelegt. Dabei hat die SPD-Politikerin nicht immer eine gute Figur gemacht:

Die Dienstgrade: Ob sie sich das alles sofort merken müsse, will Lambrecht gleich zu Amtsantritt gefragt haben. Gemeint sind damit die Dienstgrade der Soldatinnen und Soldaten. Als zivile Ressortführung müsse sie nicht jeden sofort mit Dienstgrad ansprechen, sagt sie.

Die Pumps: Lambrecht ist bekannt dafür, dass sie gern Stöckelschuhe trägt. In manchen Situationen wird das als unangebracht angesehen - unter anderem im April 2022, als sie in Mali stationierte deutsche Truppen im Wüstensand besuchte.

5000 Helme: Als Russland im Januar 2022 Truppen an der ukrainischen Grenze aufmarschieren lässt, verkündet sie im Verteidigungsausschuss des Bundestages, dass Deutschland 5000 militärische Schutzhelme an das bedrohte Land liefere. Die sei ein „ganz deutliches Signal: Wir stehen an eurer Seite“, sagt Lambrecht. Bei den Ukrainern kommt das nicht gut an. Der damalige Botschafter in Berlin, Andrij Melnyk, spricht von einer „reinen Symbolgeste“. Die Ukraine fordert Waffenlieferungen im großen Stil aus Deutschland.

War die Entscheidung richtig? Wie bewerten Sie den Rücktritt?

Die Ergebnisse der Umfrage sind nicht repräsentativ.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Lambrechts Sohn postete Heli-Bild bei Instagram

Sylt-Urlaub: Mitte April 2022 nimmt Lambrecht auf den Flug mit einem Regierungshubschrauber zu einem Truppenbesuch in Norddeutschland ihren volljährigen Sohn mit. Am nächsten Tag geht es mit dem Auto zum Urlaub nach Sylt. Lambrecht schießt ein Foto ihres Sohnes im Helikopter, das dieser bei Instagram postet. Nach Ministeriumsangaben hatte sie den Mitflug ordnungsgemäß beantragt und die Kosten voll übernommen.

Hessen-Wahl: Ärger handelt sich Lambrecht ein, weil sie in einem Interview Mitte Mai 2022 SPD-interne Überlegungen über die Zukunft von Bundesinnenministerin Nancy Faeser ausplaudert. „Ich setze darauf, dass Nancy Faeser nicht nur Spitzenkandidatin wird, sondern auch die erste Ministerpräsidentin in Hessen“, sagt sie. Spekuliert wird, ob Lambrecht selbst lieber Bundesinnenministerin sein wolle.

Silvester-Video: Erhebliche Kritik erntet sie mit ihrer auf Instagram geposteten Bilanz des Kriegsjahres 2022. Unter dem Heulen von Raketen und explodierenden Böllern in der Berliner Silvesternacht sagt sie: „Mitten in Europa tobt ein Krieg. Und damit verbunden waren für mich ganz viele besondere Eindrücke, die ich gewinnen konnte. Viele, viele Begegnungen mit interessanten, mit tollen Menschen.“ Die Botschaft wird zu einem Kommunikationsdesaster. (dpa/eku)

Mitten im Feuerwerk: Lambrecht redet in Video vom Krieg
01:22 min
Mitten im Feuerwerk: Lambrecht redet in Video vom Krieg

30 weitere Videos

Politik & Wirtschaftsnews, Service und Interviews finden Sie hier in der Videoplaylist

Playlist: 30 Videos

Spannende Dokus und mehr

Sie lieben spannende Dokumentationen und Hintergrund-Reportagen? Dann sind Sie bei RTL+ genau richtig: Sehen Sie die Geschichte von Alexej Nawalny vom Giftanschlag bis zur Verhaftung in „Nawalny“.

Außerdem finden Sie Dokus zu Politikern wie die persönlichen Einblicke zu Jens Spahn oder zur aktuellen politischen Lage: „Klima-Rekorde – Ist Deutschland noch zu retten?“

Spannende Dokus auch aus der Wirtschaft: Jede sechste Online-Bestellung wird wieder zurückgeschickt – „Retouren-Wahnsinn – Die dunkle Seite des Online-Handels“ schaut hinter die Kulissen des Shopping-Booms im Internet.