So hat er seine Midlife Crisis überwunden

Bernd Stelter: „Ab 40 kann der Mann plötzlich mit dem Kopf denken“

22. September 2021 - 14:29 Uhr

Bernd Stelter verrät: Darum ist 50 werden schrecklich!

Tag drei in Katjas Kneipe - zu Gast ist Comedian Bernd Stelter, Wrestlerin Jazzy Gabert und natürlich der Überraschungsgast. Doch zuerst verrät uns Comedian Bernd Stelter in der neuen Folge von Katjas Kneipe, wie er seine Midlife Crisis überwunden hat - und warum 50 werden schrecklich ist. Der Überraschungsgast sorgt dann für regelrechte Gaumenverzückungen bei allen Anwesenden. Kein Wunder, denn der echt kölsche Junge ist ein Meister seines Faches. Um wen es sich handelt? Das sehen Sie im Video!

„Jetzt bin ich 60, jetzt werd ich fröhlich“

Bernd Stelter ist mit Humor bisher immer gut durchs Leben gekommen. Gab es einmal einen Momant, in dem er nicht mehr wusste, wie es jetzt weiter gehen soll, will Katja von Bernd wissen? "Ja, als ich 50 wurde. Wenn man 50 wird, das ist dann nämlich blöd. Dann rechnet man nach und stellt fest: 'Mensch, das ist ja jetzt die Hälfte'. Und das soll's jetzt schon gewesen sein." Das habe sich allerdings mit dem Erreichen des 60sten Lebensjahres geändert, so der Comedian.

Der familiäre und berufliche Druck sei weg und dann sage man sich: "Mensch, jetzt bin ich 60, jetzt werd' ich fröhlich!" War das also die klassische Midlife Crisis, will Katja wissen? "So kann man das sagen", meint Bernd. "Auch Männer kommen in die Wechseljahre, nur: Männer wissen es nicht. Oder besser: Männer glauben es nicht. Wenn es du einer Frau sagst: 'Du kommst in die Wechseljahre', dann sagt die: 'Ja, wird ein bisschen warm jetzt'. Was die Wechseljahre beim Mann bewirken, sehen Sie in unserem Video! (ija)

Weitere Folgen von Katjas Kneipe:

Bernd Stelter über seinen Abnehmerfolg: DAS habe ich geändert!

Katja trifft Alpha Female: Darum ist die Wrestlerin oft schüchtern