Entscheidende Hinweise dank Berichterstattung

Fall Gabby Petito führte zur Aufklärung: Überreste von vermisstem Robert Lowery gefunden

Dank der Suche nach Gabby Petito wurde Robert "Bob" Lowery in Wyoming tot aufgefunden.
Dank der Suche nach Gabby Petito wurde Robert "Bob" Lowery in Wyoming tot aufgefunden.
© Teton County Sheriff's Office, imago images, Collage RTL

04. Oktober 2021 - 8:40 Uhr

Überreste von Robert „Bob“ Lowery im Bridger-Teton National Forest gefunden

Die mediale Aufmerksamkeit rund um Gabby Petito hat einen Sucherfolg in einem anderen Vermisstenfall gebracht. Robert "Bob" Lowery aus Wyoming war vor mehr als einem Monat als verschwunden gemeldet worden. Jetzt wurden die Überreste des 46-jährigen Mannes im Bridger-Teton National Forest gefunden.

Familienvater wurde am 20. August zuletzt lebend gesehen

Der zweifache Vater aus Houston reiste laut "KPRC" am 19. August nach Jackson Hole im US-Bundesstaat Wyoming. Er sei zuletzt am 20. August gesehen worden, heißt es. Der 46-Jährige soll einen schwarzen Seesack, einen Schlafsack und ein Zelt bei sich gehabt haben, so das Büro des Sheriffs von Teton County. Offenbar war er auf dem Weg in den Bridger-Teton National Forest – dort wurden jetzt seine Überreste gefunden. Auch Gabbys Leichnam war dort am 19. September gefunden worden.

Nach der großen medialen Aufmerksamkeit im Fall Gabby seien die entscheidenden Hinweise aus der Bevölkerung gekommen, so das Büro des Sheriffs. "Zwei Bürger haben uns kontaktiert und wichtige Informationen geliefert. So konnten wir erneut eine Suche starten."

Im Video: Eltern zeigen Tattoo - gestochen in Erinnerung an Gabby Petito

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Familie veröffentlicht Statement zu "Bob"

Die Suche sei mit freiwilligen Wanderern und einem Suchhundeteam fortgesetzt worden. "Gegen 13 Uhr hat ein Team eine Leiche und eine schwarze Nike-Reisetasche an einem steilen, bewaldeten Hang deutlich abseits des Weges gefunden", heißt es in einer Pressemitteilung. Gemeinsam seien die Helfer 75 Meilen (circa 120 Kilometer) gewandert, heißt es.

"Bob war ein wunderbarer Vater, Sohn, Bruder und Freund", sagte Lowerys Familie in einer Erklärung, die "KPRC" am Dienstag veröffentlichte. "Unsere Familie möchte den Nachrichtenmedien und allen anderen danken." (dky)