Gewerkschaft ruft zur Arbeitsniederlegung auf

Wenn der Postmann gar nicht klingelt: Neue Warnstreiks bei der Post

ARCHIV - 26.06.2015, Sachsen-Anhalt, Magdeburg: Eine Mitarbeiterin der Deutschen Post AG nimmt an einer Kundgebung der Gewerkschaft Verdi teil. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Post wollen auch am Freitag auf ihre Forderung nach mehr Lohn aufmerk
Ein Mitarbeiter der Post bei einem Streik (Symbolbild).
jew lof fgj, dpa, Jens Wolf

Wieder Ärger für Postkunden! Die Gewerkschaft Verdi hat im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post für Montag und Dienstag (6. und 7. Februar) abermals bundesweit Post-Beschäftigte zum Warnstreik aufgerufen. Aufgerufen zum Streik sind Mitarbeiter in den Brief- und Paketzentren sowie in der Zustellung.

Verdi will 15 Prozent mehr Lohn für Angestellte

Die Streiks hatte Verdi bereits am Sonntag, 5. Februar, angekündigt. Am Montag sind Protestkundgebungen in Berlin, Rostock und München geplant, am Dienstag in Dortmund, Hamburg, Saarbrücken, Polch (Rheinland-Pfalz), Nürnberg, Frankfurt/Main und Stuttgart.

Lese-Tipp: Bundesweite Streiks bei der Post: Was Sie jetzt beachten müssen

Die Angestellten sollen vor allem mehr Lohn erhalten: „Das ist erneut ein glasklares Signal an die Arbeitgeber: Die Beschäftigten sind bereit, für ihre Forderung zu kämpfen und erwarten jetzt eine Verhandlungsrunde, die mit einer kräftigen Gehaltserhöhung endet“, erklärte die stellvertretende Verdi-Vorsitzende und Verhandlungsführerin Andrea Kocsis.

20 Prozent der Pakete nicht ausgeliefert

Für die rund 160.000 Tarifbeschäftigten verlangt die Gewerkschaft 15 Prozent mehr Geld bei einer Vertragslaufzeit von einem Jahr. Der Post-Vorstand lehnt die Forderung als unrealistisch ab. Die Verhandlungen gehen am 8. und 9. Februar in Düsseldorf in dritter Runde weiter. Die Post hat angekündigt, dann ein Angebot vorlegen zu wollen.

Im Januar hatte es bereits an mehreren Tagen Warnstreiks gegeben. Zuletzt waren wegen der Ausstände an einem Tag 20 Prozent der Pakete und 9 Prozent der Briefe nicht ausgeliefert worden. (dpa/eon)

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Politik & Wirtschaftsnews, Service und Interviews finden Sie hier in der Videoplaylist

Playlist: 30 Videos

Spannende Dokus und mehr

Sie lieben spannende Dokumentationen und Hintergrund-Reportagen? Dann sind Sie bei RTL+ genau richtig: Sehen Sie die Geschichte von Alexej Nawalny vom Giftanschlag bis zur Verhaftung in „Nawalny“.

Außerdem finden Sie Dokus zu Politikern wie die persönlichen Einblicke zu Jens Spahn oder zur aktuellen politischen Lage: „Klima-Rekorde – Ist Deutschland noch zu retten?“

Spannende Dokus auch aus der Wirtschaft: Jede sechste Online-Bestellung wird wieder zurückgeschickt – „Retouren-Wahnsinn – Die dunkle Seite des Online-Handels“ schaut hinter die Kulissen des Shopping-Booms im Internet.