Neue Maßnahme in Spanien

Rauchverbot wegen Corona - bald auch in Deutschland?

21. August 2020 - 10:15 Uhr

Coronaviren in Zigarettenrauch vermutet

In der spanischen Region Galicien ist das Rauchen im Freien, etwa in Straßencafés oder Restaurants, ab Donnerstag verboten – es sei denn der Sicherheitsabstand von 1,50 Meter kann eingehalten werden. Grund dafür sind Aerosole, die durch den Rauch weiter verbreitet werden könnte. Im Video erklären wir, ob diese neue Corona-Regel bald auch in Deutschland gelten könnte.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Coronaviren in Aerosolen nachgewiesen

Lange wurde vermutet, dass sich ansteckende Coronaviren in Aerosolen in der Luft halten und verbreiten können. Forschern gelang es jetzt, diese Vermutung nachzuweisen. Bisher ging man davon aus, dass eine Ansteckung im Freien sehr unwahrscheinlich ist.

Videoplaylist: Alles, was Sie über das Coronavirus wissen sollten