RTL News>Kochen Backen>

Raclette mal anders: Vier coole Rezepte für den Silvester-Klassiker

Wie wär es mit herzhaft oder fruchtig-süß?

Raclette mal anders: 4 Varianten des Klassikers

Raclette-Pfännchen
Warum nicht mal neue Raclette-Varianten probieren?
Getty Images/iStockphoto, margouillatphotos

Raclette-Rezepte mal anders

Gerade in der Winterzeit geht Raclette immer – und für viele ist es an Weihnachten oder Silvester ein absolutes Must-Have-Gericht. Absolut verständlich: Mit Käse überbacken schmeckt schließlich alles noch einmal besser. Und gerade, wenn man in gemütlicher Runde zusammen isst, bietet sich Raclette an. Fernab von den klassischen Raclette-Zutaten gibt es aber noch viele spannende Pfännchen-Varianten, die Sie unbedingt einmal probieren sollten! Denn wer sagt schon, dass Raclette immer herzhaft sein muss? Wir stellen Ihnen vier kreative Rezept-Ideen vor!

Raclette-Pfännchen mit Rinderfilet, Mango und Feta


Zutaten:

  • 1 reife Mango
  • 400 g Rinderfilet
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g cremiger Feta
  • Oregano zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Mangofruchtfleisch vom Stein schneiden. Fruchtfleisch schälen und in dünne kleine Würfel schneiden.
  2. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Große Scheiben evtl. kleiner schneiden. Öl und Fleisch vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen, bis zum Essen kalt stellen.
  3. Zum Essen Fleisch mit der Marinade auf der Bratenplatte des Raclette-Gerätes unter Wenden 3-4 Minuten braten, mit Mangowürfel und Käse in Stückchen in Raclette-Pfännchen schichten. Unter dem heißen Grill des Raclette-Gerätes 4-6 Minuten überbacken. Nach Belieben mit Oregano garnieren.

Mini-Tortilla-Wraps


Zutaten:

  • 200 g Hühnchenfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 0,5 Paprikaschote rot
  • 1 Dose Gemüsemais
  • 150 g Gouda gerieben
  • 2 Tortillafladen
  • 3 EL Röstzwiebeln

Zubereitung:

  1. Fleisch waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der Racletteplatte ca. 5 Minuten unter Wenden kräftig anbraten.
  2. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Mais in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Tortillas in Viertel schneiden.
  3. Tortillaviertel mit Paprika, Fleisch, Mais und Röstzwiebeln belegen. Zu einem Wrap formen, mit Käse bestreuen und im Pfännchen überbacken.
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Raclette mit Quark & Früchten


Zutaten:

  • 2 unbehandelte Orangen
  • 125 g Quark 20%
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 gestrichene EL Zucker
  • 1 Ei Gr. M
  • 2 EL Walnusskerne
  • 1 TL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Quark mit Vanillin-Zucker, Zucker und Ei verrühren. Früchte gut schälen. Filets herausschneiden.
  2. Im Pfännchen jeweils mit einem Orangenfilet und Nüssen mit etwas Zucker karamellisieren.

Pfannkuchen aus dem Raclette mit Banane und Schokoladencreme


Zutaten:

  • 3 Eier
  • 500 ml Milch
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • Fett/ Butter zum Backen
  • Bananen
  • Schoko-Creme

Zubereitung:

  1. Zutaten zu einem glatten Teig verrühren, vorher etwas Fett im Raclettepfännchen erhitzen.
  2. Etwas Teig darin verteilen und Bananenstücke auf den Teig setzten. Danach mit Schokocreme verzieren.

Food-Hack: Süßes Raclette

Sind Sie bei süßem Raclette auf den Geschmack gekommen? Wie Sie hier ganz schnell kreative Pfännchen zaubern, zeigen wir im Video.

Süßes Raclette: Pfännchen-Spaß für Groß & Klein “Best of…!”-Foodhack
02:36 min
“Best of…!”-Foodhack
Süßes Raclette: Pfännchen-Spaß für Groß & Klein