RTL News>Rtl Nord>

Ministerpräsident Stephan Weil über Corona-Impfungen: Droht uns eine Zwei-Klassen-Gesellschaft?

Niedersachsens Ministerpräsident über Corona-Impfungen

Herr Weil, droht uns eine Zwei-Klassen-Gesellschaft?

Das RTL Nord-Sommerinterview Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil
09:32 min
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil
Das RTL Nord-Sommerinterview

30 weitere Videos

Stephan Weil im RTL Nord-Sommerinterview

Der Beginn der vierten Corona-Welle , der Klimawandel und die anstehenden Landtagswahlen. Es sind große Themen, die nach dem Sommerurlaub auf der Agenda von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) stehen. Vor allem die steigende Inzidenz bei gleichzeitig sinkendem Impftempo dürften dem Ministerpräsidenten Sorge bereiten.

Im großen Sommerinterview mit RTL Nord erzählt Stephan Weil, wie er mit den Herausforderungen umgehen will und was Ungeimpften künftig droht.

Weil: "Wer sich nicht impfen lässt, muss mit den Folgen leben"

Ministerpräsident Stephan Weil und Reporter Alexander Gurgel beim Sommer-Interview
Im Tretboot auf dem Maschsee zieht Stephan Weil im Gespräch mit RTL Nord-Reporter Alexander Gurgel Bilanz.
RTL Nord

Von einem „bitteren Winter“ spricht der Ministerpräsident mit Blick auf den Jahresbeginn, „der überlagert war von zunehmender Enttäuschung in unserer Gesellschaft.“ Immer wieder musste die niedersächsische Landesregierung für ihre Corona-Politik Kritik einstecken. „Fehlerfrei war das nicht“, räumt Stephan Weil im RTL Nord-Interview ein, „und ich habe es mir auch abgeschminkt, zu glauben, man könne durch eine solche Pandemie ohne Schrammen durchkommen.“

60 Prozent der Niedersachsen seien inzwischen doppelt geimpft, so Weil. Mit einem erneuten Lockdown rechnet er deswegen nicht. „Diejenigen, die sich nicht impfen lassen, müssen in Zukunft in Kauf nehmen, dass das Leben aufwendiger wird“, mahnt der Politiker. Denn ab 11. Oktober werden bisher kostenlose Corona-Tests kostenpflichtig . Er hoffe, dass sich aus diesem Grund noch mehr Menschen für eine Impfung entscheiden.

Ministerpräsident sieht Klimawandel als Chance

Nachdem die Corona-Pandemie den Klimawandel lange in den Hintergrund politischer Debatten gerückt hatte, ist auch dieses Thema spätestens seit der Flutkatastrophe im Ahrtal wieder im Fokus. „Wir merken auch in Niedersachsen, dass der Klimawandel zu solchen Konsequenzen führt und das müssen wir für die nächsten Jahre realistischerweise einkalkulieren“, sagt Stephan Weil.

Große Teile der Wirtschaft müssten umgebaut werden, wie zum Beispiel die Automobilindustrie und die Landwirtschaft. „Aber wir haben auch große Chancen, wenn ich zum Beispiel an erneuerbare Energien denke. Da wollen wir kräftig vorankommen.“ Der Wahl im kommenden Jahr blickt Stephan Weil zuversichtlich entgegen. „Da bin ich guten Mutes, dass wir bei den kommenden Landtagswahlen auch wieder genügend Vertrauen finden werden.“ Das ganze Interview von RTL Nord-Reporter Alexander Gurgel mit Stephan Weil sehen Sie im Video. (lzi)